13.05.2016
aero.de

AirlinesEmirates will sich mit Premium Economy befassen

Bisher hat keine Golfairline eine Premium Economy im Angebot, aber bei Emirates denkt man zumindest in dieses Richtung.

Emirates Boeing 777-300ER

Boeing 777-300ER Emirates. Foto und Copyright: Emirates  

 

"Es gibt einen Business Case, um sich ernsthaft mit einer Premium Economy zu befassen", sagte Emirates-Präsident Tim Clark laut "Gulf News" in Dubai.

In Asien und Europa sind Premium-Economy-Angebote auf der Langstrecke unter Selbstzahlern sehr beliebt. Erheblich preiswerter als ein Business-Class-Ticket verspricht die Premium Economy ordentlichen Sitzkomfort mit mehr Beinfreiheit und privaten Armauflagen sowie einen besseren Service.

Lufthansa, Air France, British Airways und Singapore Airlines haben das Produkt ebenso an Bord wie Emirates-Partner Qantas.

Die Einführung einer Premium Economy bei Emirates auf gemeinsamen One-Stop-Linien zwischen Australien und Europa läge nahe, aber laut Clark "gibt es bisher noch keine Entscheidung".

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Spezielle Menüs auf Deutschland-Flügen Oktoberfest bei Emirates

24.09.2018 - Nicht nur die Lufthansa bietet auf einigen Strecken ein „exklusives Oktoberfestmenü“, auch Emirates setzt auf die globale Ausstrahlung des größten Volksfests der Welt. … weiter

Verkehrspilot Arbeitsplatz mit bester Aussicht

14.09.2018 - Da viele Airlines ihre Flotten erneuern und erweitern, sind Piloten gefragte Fachkräfte. Fluggesellschaften investieren wieder in die Ausbildung des Cockpitnachwuchses. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

01.08.2018 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat, verrät … weiter

Hingucker über den Wolken Die auffälligsten Sonderlackierungen der Fluggesellschaften

06.07.2018 - Je bunter desto besser, das könnte das Motto einiger Airlines angesichts ihrer ausgefallenen Flugzeuglackierungen sein. Neben Süßigkeiten und Minions reihen sich auch Kung-Fu-Panda und die Schlümpfe … weiter

Emirates Engineering Neues Fahrwerk für Emirates-A380

29.05.2018 - Fünf Fahrwerkssets, insgesamt 22 Räder, tausende Arbeitsstunden: Emirates Engineering hat in Dubai erstmals das komplette Fahrwerk eines Airbus A380 ausgewechselt. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt