27.03.2018
FLUG REVUE

Suche nach fertig ausgebildeten BerufspilotenEmirates wirbt um Piloten aus Deutschland

Mit Informationsveranstaltungen in Hamburg und Frankfurt wirbt Emirates um sogenannte "Ready Entries", Berufspiloten, die bei Passage- oder Frachttochter des Konzerns einsteigen möchten.

Angelika Barufke Emirates A380 Fleet First Officer.

Angelika Barufke ist bei Emirates A380 Fleet First Officer. Foto und Copyright: Emirates  

 

Die Roadshow biete interessierten Piloten die Gelegenheit, sich über das Einstellungsverfahren zu informieren und sich mit Mitarbeitern der Flugesellschaft über die Arbeit bei Emirates und über das Leben in Dubai auszutauschen. Emirates beschäftige derzeit über 4000 Piloten, darunter mehr als 100 Deutsche, teilte die Fluggesellschaft mit. Derzeit suche man "erfahrene Berufspiloten".

Die Veranstaltungen in Frankfurt fänden am 20. April 2018 wahlweise um 10 Uhr und um 14 Uhr sowie am 21. April um 10 Uhr im Holiday Inn Frankfurt Airport (Bessie-Coleman-Straße 16, 60549 Frankfurt am Main) statt. Die Termine in Hamburg seien für den 22. April um 10 Uhr und um 14 Uhr sowie am 23. April um 10 Uhr im Grand Elysée Hotel (Rothenbaumchaussee 10, Hamburg) angesetzt. Eine Vorabanmeldung sei nicht erforderlich. Bewerbungen seien auch online möglich, unter www.emirates.com/pilots/

Neben den Passagierflugzeugen biete Emirates auch die Möglichkeit, Pilot der Boeing 777-Frachterflotte zu werden. Der Vertrag der Cargo-Piloten sehe ein neues Dienstplanmuster vor, mit 28 Arbeitstagen und 13 Ruhetagen. Emirates biete ihren Piloten ein "wettbewerbsfähiges", steuerfreies Gehalt sowie eine Kranken- und Zahnversicherung, Jahresurlaub und eine Firmenunterkunft. Emirates betreibe eine der größten Flugzeugflotten weltweit mit über 260 Passagierjets des Typs Airbus A380 und Boeing 777. Mit über 260 bestellten Flugzeugen werde Emirates ihre Flotte kontinuierlich vergrößern und das Streckennetz, derzeit über 155 Destinationen in 85 Ländern auf allen Kontinenten, weiter ausbauen. Weitere Veranstaltungen in Europa finden im April in Amsterdam, Dublin und Manchester statt.



Weitere interessante Inhalte
Spezielle Menüs auf Deutschland-Flügen Oktoberfest bei Emirates

24.09.2018 - Nicht nur die Lufthansa bietet auf einigen Strecken ein „exklusives Oktoberfestmenü“, auch Emirates setzt auf die globale Ausstrahlung des größten Volksfests der Welt. … weiter

Verkehrspilot Arbeitsplatz mit bester Aussicht

14.09.2018 - Da viele Airlines ihre Flotten erneuern und erweitern, sind Piloten gefragte Fachkräfte. Fluggesellschaften investieren wieder in die Ausbildung des Cockpitnachwuchses. … weiter

Leeres Flugzeug wurde geschleppt Hi Fly-A380 kollidiert mit Passagierbrücke

10.09.2018 - Der Airbus A380 von Hi Fly ist am Freitagabend am Pariser Flughafen Charles de Gaulle beim Einparken am Gate mit einer Passagierbrücke zusammengestoßen und beschädigt worden. … weiter

Statische Testzelle für Belastungstests Boeing montiert ersten 777X-Rumpf

06.09.2018 - In Everett wurde die erste Boeing 777X komplettiert. Sie dient als Testrumpf für Belastungstests, bevor mit WH001 auch der erste fliegende Prototyp montiert wird. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt