04.10.2013
FLUG REVUE

Dreamliner für das SultanatErste Boeing 787 für Royal Brunei

Royal Brunei Airlines hat ihre erste Boeing 787 in Dienst gestellt. Die Fluggesellschaft des Sultanats will weitere vier Dreamliner in die Flotte aufnehmen.

Erste Boeing 787-8 für Royal Brunei Airlines

Royal Brunei Airlines fliegt neuerdings mit der Boeing 787. © Foto und Copyright: Boeing  

 

Der Dreamliner hat auf dem Weg vom Boeing-Werk in Paine Field genau 6540 nautische Meilen (12112 km) zurückgelegt, bis er sein Ziel, den Bandar Seri Begawan International Airport in Brunei, erreichte. Die 787 ist der erste Dreamliner für Royal Brunei und der erste in Südostasien. Das Flugzeug wird zunächst auf der Strecke nach Singapur und anderen Routen in der Region eingesetzt. Ab Dezember soll die Boeing auch regelmäßig nach London fliegen. Im Frühjahr nächsten Jahres will die Fluggesellschaft auch eine Verbindung nach Melbourne in Australien einrichten.

Royal Brunei bedient hauptsächlich Destinationen im Nahen Osten, Asien und Ozeanien, darunter Dubai, Singapur, Jeddah und Brisbane. Das gegenwärtig einzige  Ziel in Europa ist London. Die Flotte besteht aktuell aus sechs Airbus A320 und vier Boeing 777-200ER.



Weitere interessante Inhalte
Flight of Dreams in Nagoya Japaner bauen Dreamliner-Museum

23.08.2018 - Am 12. Oktober öffnet am japanischen Centrair-Flughafen in Nagoya ein neues Museum, dessen Star die erste Boeing 787 sein wird. Boeing hatte den historischen Prototyp ZA001 gestiftet. … weiter

Farnborough International Airshow 2018 Boeing nimmt am Flugprogramm teil

13.07.2018 - Auf der Farnborough International Airshow wird der US-Hersteller die Boeing 737 MAX 7 und die Boeing 787-8 Dreamliner im Flug zeigen. Ausgestellt werden Zivil- und Militärflugzeuge sowie Boeings … weiter

Boeings werden Boeing-Blau Boeing überarbeitet die Werkslackierung

09.07.2018 - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und … weiter

Möglicher Zweistrahler zwischen 737 und 787 Boeing sucht Triebwerkslieferanten für Projekt NMA

27.06.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing beendet am Mittwoch die Bewerbungsfrist für mögliche Triebwerkslieferanten einer neuen Flugzeugfamilie. Damit könnte der Hersteller sein Projetk "New Middle Market … weiter

Dreamliner-Triebwerke von Rolls-Royce Weitere Trent 1000 von Problemen betroffen

11.06.2018 - Die technischen Schwierigkeiten mit Verdichterschaufeln des Antriebs für die Boeing 787 ziehen weitere Kreise. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt