08.06.2011
FLUG REVUE

Erste ANA-Piloten erhalten ihre Boeing 787-MusterberechtigungErste Linienpiloten erhalten Boeing 787-Musterberechtigung

Zehn Piloten des Boeing 787-Erstbetreibers All Nippon Airways (ANA) aus Japan haben in Seattle ihre Musterberechtigung für die Boeing 787 erhalten. Sie sind die ersten Linienpiloten, die sich für den Dreamliner qualifiziert haben.

Die zehn Piloten des ersten Kurses hätten ihre Musterberechtigung nach jeweils einem Instrumenten-Anflug und zwei visuellen Anflügen am Steuer erhalten, teilte Boeing mit. Dazu sei der Boeing-787-Prototyp ZA001 am 25. Mai zum Grant County International Airport in Moses Lake bei Seattle geflogen. Während die Prüflinge vom linken Sitz aus steuerten, hätten diese Boeing-Testpiloten vom rechten Sitz aus beaufsichtigt. 

Die ersten ANA-Piloten seien alle hochrangige Kapitäne, die als Cheffluglehrer und -prüfer für das künftige Simulatortraining bei ANA zuständig seien. Außerdem überwachten sie das Streckentraining, wenn der Betrieb aufgenommen werde und säßen bei den ersten kommerziellen 787-Flügen am Steuer.

Die praktischen Flüge seien auch von der japanischen Luftfahrtbehörde Japan Civil Aviation Board (JCAB) vorgeschrieben, damit die 787-Simulatordaten validiert werden könnten, an denen die Piloten zuvor auf das neue Muster vorbereitet würden. Die JCAB habe alle Piloten einzeln bei einem separaten Simulatorflug geprüft und ihnen nun die uneingeschränkte Einsatzbereitschaft gemäß japanischen Vorschriften bescheinigt.

Die erste Boeing 787 soll im Lauf des Sommers an ANA übergeben werden. Boeing will das neue Muster auch auf der Paris Air Show im Juni in Europa vorstellen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
EL AL mit CL6710 in 787 Neuer Recaro-Sitz im Liniendienst

13.09.2017 - EL AL setzt als erste Airline der Welt den neuen Recaro-Sitz CL6710 im Liniendienst ein. … weiter

Branchenriese meldet Meilenstein Boeing-Verkehrsflugzeuge: Eine Milliarde Flugstunden

13.09.2017 - Die weltweite Flotte aller Boeing-Verkehrsflugzeuge hat insgesamt eine Milliarde Flugstunden erreicht. Das meldet der amerikanische Flugzeughersteller nach der ersten September-Woche. … weiter

Flugtestprogramm Boeing 787 malt 787-Silhouette an den Himmel

03.08.2017 - Die Flugtestabteilung von Boeing nutzte einen ultralangen Flug, um mit einer 787 die Umrisse des Dreamliners an den Himmel über die USA zu zeichnen. … weiter

US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Lufthansa Technik Shannon erweitert Überholungskapazitäten um Boeing 787

03.07.2017 - Lufthansa Technik Shannon nimmt technische Dienstleistungen für den Dreamliner ins Programm. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF