21.12.2016
FLUG REVUE

Modernster Zweistrahler aus VerbundwerkstoffErste Lufthansa A350 landet in München

Am Mittwochnachmittag ist der erste Airbus A350-900 der Deutschen Lufthansa in München eingetroffen. Nach technischen Abschlussarbeiten, Pilotenschulung und Probeflügen beginnen seine regulären Einsätze im Februar.

A350 Lufthansa 1 München 21 Dez 2016

Der erste Airbus A350 der Lufthansa traf am 21. Dezember 2016 in München ein, wo die Flotte zunächst stationiert wird (Foto: Lufthansa).  

 

Die erste Lufthansa A350 mit der Registrierung D-AIXA schwebte um 16.18 Uhr aus westlicher Richtung auf der Münchener Südbahn ein. Am Steuer saß Kapitän Martin Hoell. Das Flugzeug kam als Auslieferungsflug LH9921 direkt aus Toulouse. Von dort aus hatte es heute mehrfache kurze Abstecher nach Bordeaux mit Rückkehr nach Toulouse unternommen.

Zur Stunde wird der neue Zweistrahler auf dem Werftvorfeld in München feierlich begrüßt.

Airbus A350-900 Lufthansa delivery center Toulouse

Eine Drohne schoß dieses Foto der ersten A350 von Lufthansa am Toulouser Airbus-Auslieferungszentrum von oben. Foto und Copyright: Airbus  

 

Für Donnerstag sind -soweit inoffizielle Informationen- Flüge von München nach Stuttgart (Start um 11 Uhr) und von Stuttgart nach Manching (Start gegen 11.30 Uhr) geplant. In Manching ist bis etwa 14.00 Uhr Platzrundentraining geplant und gegen 14.30 Uhr die Rückkehr nach München.

Für Freitag hatte der Baden-Airpark in Söllingen bei gutem Wetter bereits eine Stippvisite der A350 für das Platzrundentraining der Piloten angekündigt. 

Der Monat Januar ist größtenteils für technische Nachrüstarbeiten am Flugzeug bei Lufthansa Technik vorgesehen. Dabei werden letzte Ergänzungen in den Waschräumen vorgenommen und die noch fehlenden Sitze der Premium Economy Class installiert.

Weitere inoffiziell bekannt gewordene Termine sind die Flugzeugtaufe am 2. Februar und ein interner Lufthansa-Flug für Mitarbeiter von München nach Frankfurt und zurück am 7. Februar. Am 9. Februar beginnt der reguläre Liniendienst mit Passagieren.

 

UPDATE:

Kapitän Martin Hoell sagte über das neue Flugzeug: „Die A350-900 ist durch die technische Ausstattung das Neueste, das man als Verkehrspilot fliegen kann“. Auch für die Kabinencrew, die die A350-900 nach München bringt, ist das Ereignis „ein Meilenstein, der uns ganz besonders stolz macht“, sagte Flugbegleiterin Annika Wittmann. Flug LH 9921 wurde mit einem Wasserbogen der Feuerwehr begrüßt. Mit an Bord war ein Lufthansa-Christkind, die Lufthanseatin Anja Oskoui, die eine Besonderheit im Gepäck hatte: Im Namen der Lufthansa Mitarbeiterorganisation help alliance übergab sie einen Scheck über 10.000 Euro an ein Münchner Waisenhaus.



Weitere interessante Inhalte
Riesenwartung nun auch in Bayern möglich Flughafen München baut Hangar für die A380 um

14.11.2018 - Die Verlegung von Teilen der Lufthansa-A380-Flotte aus Frankfurt nach München macht auch entsprechende Anpassungen der bayerischen Wartungsinfrastruktur nötig. Münchens großer Wartungshangar erhielt … weiter

Koalition legt Erweiterung auf Eis Bayern verschieben Münchener Startbahnbau

05.11.2018 - Der Flughafen München erhält unter der kommenden Regierung keine dritte Startbahn. Eine entsprechend Absprache trafen die neuen Koalitionsparter CSU und Freie Wähler. … weiter

"Mototok" übernimmt Pushback Fraport und Lufthansa testen fernbedienten Elektroschlepper

31.10.2018 - Am Frankfurter Flughafen testen Lufthansa und Fraport einen fernbedienten Mini-Flugzeugschlepper, der die Flugzeuge elektrisch aus ihrer Parkposition zum Anlassen zurückdrückt. … weiter

CFK-Flügelproduktion mit "aggressiver Rate" Northrop Grumman und Airbus forschen gemeinsam

18.10.2018 - Im Rahmen eines neues Kooperationsprogramms wollen Northrop Grumman und Airbus gemeinsam Flügel- und Strukturteile aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff entwickeln und bauen. … weiter

Erster Einsatz des Airbus A350-900 ULR Längster Linienflug der Welt landet in Newark

12.10.2018 - Ein Airbus A350-900 ULR von Singapore Airlines ist am Freitagmittag nach 17,5 Stunden Flugzeit in Newark gelandet. Der neue Zweistrahler kam nonstop aus Singapur. Er eröffnete damit den nun längsten … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen