24.02.2011
FLUG REVUE

Erste A380 für Korean Air KAL lackiertErster Airbus A380 für Korean Air lackiert

Der erste Airbus A380 für die Flotte von Korean Air hat die Lackierhalle in Hamburg-Finkenwerder verlassen. Korean hat insgesamt 10 Airbus A380 bestellt.

Die Airline mit Heimatbasis in Seoul will ihr neues Flaggschiff im zweiten Quartal 2011 übernehmen. Korean Air wird damit der sechste Betreiber des Airbus A380 nach Singapore Airlines, Emirates, Qantas, Air France und Lufthansa.

Zunächst soll die A380 bei Korean auf Flügen innerhalb Asiens eingesetzt werden. Erstes Ziel wird voraussichtlich Tokio-Narita sein.

Insgesamt wird die A380 von Korean Air über 407 Sitzplätze verfügen: zwölf in der First Class und 301 in der Economy Class auf der ersten Ebene, dazu die 94 in der Prestige Class auf dem Oberdeck. Korean Air ist die erste Fluggesellschaft, die das gesamte Oberdeck des A380 für Geschäftsreisende reserviert.

flugrevue.de / Heiko Stolzke


Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.01.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende 2017 produzierte der europäische Flugzeugbauer 10926 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

22.01.2018 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter

Angekündigter Großauftrag für bis zu 36 Vierstrahler Emirates rettet die A380

18.01.2018 - Mit einem angekündigten Auftrag für 20 Flugzeuge und Optionen für weitere 16 erteilte Emirates am Donnerstag den dringend benötigten Folgeauftrag für die A380. Damit dürfte deren Produktion gesichert … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

17.01.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Korean Air erlässt neue Regeln Keine Mitnahme von "Smartem Gepäck" mit fest eingebauten Batterien

16.01.2018 - Aus Brandschutzgründen nimmt Korean Air keine "Smarten Koffer" mit fest eingebauten Batterien mehr an Bord mit. Lassen sich die Batterien entfernen, dürfen die Koffer dagegen mitfliegen, ihre … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?