29.11.2016
FLUG REVUE

Ausweitung der VerbindungenUS-Flüge nach Havanna gestartet

Zum ersten Mal nach über 50 Jahren gab es am Montag wieder Linienflüge zwischen den USA und der kubanischen Hauptstadt Havanna. Acht US-Airlines haben Verkehrsrechte.

A321 JetBlue Havanna 2016

Mit einem Airbus A321 flog JetBlue am 28. November 2016 estmals in die kubanische Hauptstadt Havanna (Foto: JetBlue).  

 

American Airlines machte mit einer aus Miami kommenden Boeing 737-800 den Anfang. Der Jet landete um 8:25 Uhr auf Havannas José Marti International Airport. JetBlue folgte um 12:34 Uhr mit einer Airbus A321, die vom Kennedy-Airport in New York gestartet war. Havanna ist die 100. Destination von JetBlue in 22 Ländern.

Weitere Verbindungen nach Havanna sollen Schlag auf Schlag folgen. JetBlue will ab 29. November von Orlando aus und ab 30 November von Fort Lauderdale-Hollywood International Airport aus nach Kuba fliegen. United fliegt ab 29. November von Newark. Delta, Spirit und Frontier wollen ihre Dienste am 1. Dezember aufnehmen, und Southwest am 12. Dezember. Schließlich folgt noch Alaska Airlines von Los Angeles am 5. Januar 2017.

Nachdem sich beide Länder auf eine Wiederaufnahme der Flugverbindungen geeinigt hatten nahm JetBlue als erste Airline am 31. August den Betrieb zwischen Fort Lauderdale und Santa Clara auf. Dazu kamen inzwischen Cmagüey und Holguin als Zielorte.



Weitere interessante Inhalte
Low Cost Monitor des DLR Neuer Rekord an Billigflügen

19.06.2018 - Nach der Insolvenz von airberlin stellt der Low Cost Monitor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen neuen Höchstwert an Flügen von Niedrigpreis-Airlines fest - und steigende … weiter

Weltreise als finaler Zuverlässigkeitstest Airbus A330neo beginnt Route Proving

18.06.2018 - Mit der abschließenden Streckenflugerprobung der ersten Kunden-A330neo nähert sich die neue A330-Generation ihrer Indienststellung. Erstbetreiber wird TAP aus Portugal. … weiter

Rolls-Royce Trent-Probleme kosten 100 Millionen Pfund mehr

15.06.2018 - Rolls-Royce wird für notwendige Modifikationen am Trent 900 und Trent 1000 dieses Jahr nochmals 114 Millionen Euro in die Hand nehmen müssen. … weiter

FLUG REVUE Redakteur Technik/Raumfahrt gesucht

14.06.2018 - Sie kennen die FLUG REVUE als führende Luft- und Raumfahrtzeitschrift in Deutschland und wollen bei uns mitarbeiten? Ab September haben Sie die Chance, als Redakteur für Technik und Raumfahrt zur … weiter

EU-Forschungsvorhaben Fraunhofer-Institut will CFK-Bugrad entwickeln

14.06.2018 - Flugzeugräder aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) könnten deutliche Gewichtseinsparungen bringen. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete