08.10.2014
FLUG REVUE

Größter Betreiber in AfrikaEthiopian hat den zehnten Dreamliner übernommen

Ethiopian Airlines hat die zehnte Boeing 787 in die Flotte aufgenommen. Die afrikanische Fluggesellschaft war eine der ersten, die das neue Boeing-Muster im Liniendienst eingesetzt hat.

Ethiopian Boeing 787-8

Ethiopian verfügt über die größte 787-Flotte in Afrika. © Foto und Copyright: Ethiopian  

 

Die jetzt in Äthiopien eingetroffene Boeing 787 ist die zehnte für die Fluggesellschaft. Ethiopian hat das Flugzeug „Niagara Falls“ getauft. Bereits im August 2012 haben die Äthiopier ihren ersten Dreamliner erhalten. Sie sind der größte Betreiber dieses Typs in Afrika.

Die Ethiopian-Flotte ist ausgesprochen modern, sie umfasst 68 Flugzeuge, darunter zwei Boeing 777-300ER, sechs Boeing 777-200LR und zwölf Boeing 767-300ER. Die Liste der bestellten Flugzeuge ist lang, auf ihr stehen unter anderem 14 Airbus A350-900. Erst kürzlich hat Ethiopian 20 Boeing-Flugzeuge des Typs 737 Max 8 bestellt sowie eine Option auf 15 weitere gezeichnet. Der Auftrag hat einen Wert von 2,1 Milliarden Dollar.

Ethiopian Airlines ist nicht nur eine außerordentlich schnell wachsende Fluggesellschaft, sie ist auch sehr ertragreich. Im vergangenen Jahr hat sie 2,3 Milliarden Dollar Umsatz erzielt. In der 58. Ausgabe der Air Transport Statistics (WATS) listet die International Air Transport Association’s (IATA) die Fluggesellschaften dieser Welt nach Umsatz und Gewinn auf. Die staatliche Gesellschaft Ethiopian Airlines ist demnach beim Umsatz die Nummer eins in Afrika und Nummer 37 weltweit.

Beim Gewinn vor Steuern ergibt sich ein noch besseres Bild: Hier ist Ethiopian Airlines ebenfalls die Nummer eins in Afrika, aber die Nummer 18 weltweit. Es ist das erste Mal in der Unternehmensgeschichte, dass die 1945 gegründete Fluggesellschaft diese Listenplätze einnimmt.

Die afrikanische Gesellschaft fliegt 83 internationale und 20 inländische Ziele an. In Europa sind es unter anderem Brüssel, Frankfurt, London, Mailand und Paris. Anfang Juni ist Wien hinzugekommen.



Weitere interessante Inhalte
EL AL mit CL6710 in 787 Neuer Recaro-Sitz im Liniendienst

13.09.2017 - EL AL setzt als erste Airline der Welt den neuen Recaro-Sitz CL6710 im Liniendienst ein. … weiter

Branchenriese meldet Meilenstein Boeing-Verkehrsflugzeuge: Eine Milliarde Flugstunden

13.09.2017 - Die weltweite Flotte aller Boeing-Verkehrsflugzeuge hat insgesamt eine Milliarde Flugstunden erreicht. Das meldet der amerikanische Flugzeughersteller nach der ersten September-Woche. … weiter

Flugtestprogramm Boeing 787 malt 787-Silhouette an den Himmel

03.08.2017 - Die Flugtestabteilung von Boeing nutzte einen ultralangen Flug, um mit einer 787 die Umrisse des Dreamliners an den Himmel über die USA zu zeichnen. … weiter

US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Lufthansa Technik Shannon erweitert Überholungskapazitäten um Boeing 787

03.07.2017 - Lufthansa Technik Shannon nimmt technische Dienstleistungen für den Dreamliner ins Programm. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF