14.06.2018
FLUG REVUE

Fabrikneuer Dreamliner trägt deutschen NamenEthiopian tauft ihr 100. Flugzeug "Frankfurt"

Ethiopian Airlines, Afrikas größte Fluggesellschaft, hat am 7. Juni ihr 100. Flugzeug in die aktive Flotte aufgenommen. Die Boeing 787-9 wurde nun auf den Namen „Frankfurt“ getauft.

Boeing 787-9 Ethiopian Airlines 100. Flugzeug Name Frankfurt

Das 100. Flugzeug im Bestand von Ethiopian Airlines ist diese Boeing 787-9, die jetzt auf den Namen "Frankfurt" getauft wurde. Foto und Copyright: Ethiopian Airlines  

 

Ethiopian Airlines ehre damit die Verbindung zwischen Addis Abeba und Frankfurt, die dieses Jahr sechzig Jahre alt werde, meldete die Fluggesellschaft. Am 22. Juni 1958 wurde die Linie zwischen der Hauptstadt Äthiopiens und der hessischen Metropole zum ersten Mal bedient. Heute starten die Flugzeuge von Ethiopian Airlines täglich am Main und verbinden Frankfurt über das Drehkreuz Addis Abeba mit über 75 weiteren Zielen auf dem afrikanischen Kontinent.

Tewolde GebreMariam, CEO der Ethiopian Airlines Group, sagte über die Bedeutung des 100. Flugzeugs für die Airline: „Dieser Meilenstein ist die Fortsetzung unserer historischen Führungsrolle in der afrikanischen Luftfahrtbranche und ein Beleg für die erfolgreiche Umsetzung unseres schnellen, profitablen und nachhaltigen Wachstumsplans Vision 2025.“ Ethiopian Airlines bereibt als erste Fluggesellschaft in Afrika Boeing 787-9 Dreamliner und Airbus A350.

Der jüngste Dreamliner transportierte beim Auslieferungsflug Hilfsgüter der amerikanischen Non-Profit-Organisation Direct Relief in die äthiopische Hauptstadt. Die medizinischen Geräte werden an das an das St. Paulos-Krankenhaus in Addis Abeba übergeben.



Weitere interessante Inhalte
Für Economy und Business Class WestJet bestellt fast 5000 Recaro-Sitze

13.06.2018 - Die kanadische Fluggesellschaft stattet ihre neuen Boeing 787 und Boeing 737 MAX mit Sitzen des Herstellers aus Schwäbisch Hall aus. … weiter

Patriotische Polen LOT-787 erinnert an Polens Unabhängigkeit

12.06.2018 - Boeing hat den neuesten Dreamliner für die polnische Fluggesellschaft LOT mit einer Sonderlackierung in den Landesfarben geschmückt. Damit soll der Zweistrahler an die Wiedererlangung der polnischen … weiter

Fanhansa Mannschaftsflieger Lufthansa bringt DFB-Elf zur WM nach Russland

12.06.2018 - Der Sonderflug LH2018 startet am Dienstag um 13 Uhr von Frankfurt aus nach Moskau. … weiter

Zwischenfall in Frankfurt ohne Passagiere Brennender Flugzeugschlepper beschädigt leere A340

11.06.2018 - Ein Airbus A340 der Deutschen Lufthansa ist am Montag am Frankfurter Rhein-Main-Flughafen beim Brand eines Flugzeugschleppers beschädigt worden. Das leere Flugzeug wurde trotz schnell gelöschter … weiter

Dreamliner-Triebwerke von Rolls-Royce Weitere Trent 1000 von Problemen betroffen

11.06.2018 - Die technischen Schwierigkeiten mit Verdichterschaufeln des Antriebs für die Boeing 787 ziehen weitere Kreise. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete