28.10.2015
FLUG REVUE

Mehr Sitze nach AustralienEtihad: A380 fliegt ab 2016 nach Melbourne

Etihad Airways erhöht im nächsten Sommer die Kapazität nach Australien. Dabei kommt künftig auf einem der beiden täglichen Flüge nach Melbourne die A380 mit der spektakulären "Residence"-Class zum Einsatz, einer fliegenden Zwei-Zimmer-Wohnung mit Butler und eigenem Bad.

fr-03-2015-etihad-luxusklasse-Airbus - A380 Etihad (Airbus)-004 (jpg)

Der golden schimmernde Rumpf der A380 in der neuen Lackierung von Etihad. Foto und Copyright: Airbus  

 

Etihad Airways setze ab dem 1. Juni 2016 täglich den Airbus A380 auch auf der Strecke nach Melbourne ein, teilte Etihad am Mittwoch mit. Die Airline werde mit dem Flaggschiff-Airbus die Verbindungen unter den Flugnummern EY460 und EY461 bedienen. Die A380 werde eine Boeing 777-300ER ersetzen. An Bord kämen die Gäste in allen Klassen in den Genuss der neuesten Produkt- und Serviceinnovationen wie den "First Apartments", "Business Studios" und "Economy Smart Seats". Darüber hinaus sei in der A380 die luxuriöse Suite „The Residence by Etihad“ untergebracht.

Insgesamt fliegt Etihad zweimal täglich nach Melbourne. So haben Kunden, die vom australischen Victoria aus reisen, Anschluss zu über 900 wöchentlichen Verbindungen in 50 Märkten in der Golf-Region, im Mittleren Osten, Afrika und Europa. „Die Einführung des A380-Services auf der beliebten Strecke nach Melbourne ist eine gute Nachricht für Reisende. Denn ab Juni 2016 können Gäste während eines Fluges mit dem Airbus A380 zwischen Abu Dhabi und Melbourne genau das erfahren, worüber Reisende aus aller Welt reden: unnachahmlicher Luxus, Komfort, Service und Bordausstattung, die Luxusreisen neu definieren und das Flugerlebnis neu erfinden“, sagt James Hogan, Präsident und Chief Executive Officer von Etihad Airways. 

Dank des Airbus A380 kann die Airline auf der Strecke Melbourne-Abu Dhabi die Anzahl der Sitze um 26 Prozent auf 11.500 pro Woche erhöhen. „Melbourne ist ein wichtiges Ziel in unserem globalen Netzwerk und unsere Abu Dhabi-Melbourne-Verbindung wird auch weiterhin jedes Jahr eine sehr hohe Auslastung haben“, sagt Hogan. „Mithilfe der 496 Sitze bieten wir zusätzliche Kapazitäten – insbesondere in der Business Class, in der die Nachfrage stets das Angebot übersteigt. So steigern wir unser Wachstum in Australien in der Region Victoria.“

Etihad Airways fliegt seit dem 29. März 2009 nach Melbourne. Seit dem 1. August 2015 bietet die Airline als einzige Fluglinie in den Vereinigten Arabischen Emiraten zweimal täglich eine nonstop-Verbindung an.

 

Täglicher Flugplan zwischen Abu Dhabi und Melbourne (ab 1. Juni 2016):

- Abu Dhabi - Melbourne 21:45 - 17:20 +1 (EY460), Flugzeugtyp A380

- Melbourne - Abu Dhabi 22:40 - 06:45 +1 (EY461), Flugzeugtyp A380

- Abu Dhabi - Melbourne 10:30 - 06:05 +1 (EY462), Flugzeugtyp 777

- Melbourne - Abu Dhabi 15:00 - 23:05 (EY463), Flugzeugtyp 777

Hinweis: Alle Abflugs- und Landezeiten sind in der jeweiligen Ortszeit gelistet 



Weitere interessante Inhalte
Riesenwartung nun auch in Bayern möglich Flughafen München baut Hangar für die A380 um

14.11.2018 - Die Verlegung von Teilen der Lufthansa-A380-Flotte aus Frankfurt nach München macht auch entsprechende Anpassungen der bayerischen Wartungsinfrastruktur nötig. Münchens großer Wartungshangar erhielt … weiter

Nächste Antriebe sind noch immer nicht bestellt Emirates-Tauziehen um A380-Triebwerke

05.11.2018 - Seit ihrer, im Frühjahr unterzeichneten, jüngsten A380-Nachbestellung verhandelt die Fluggesellschaft Emirates Airline über deren Triebwerksauswahl. Noch immer ist dieser wichtige Untervertrag nicht … weiter

Flaggschiff übernimmt den Abendflug nach Dubai Emirates nimmt A380-Liniendienst nach Hamburg auf

30.10.2018 - Nach einem Sonderflug am Montag beginnt Emirates am Dienstag mit dem regulären Einsatz der A380 zwischen Hamburg und Dubai. Für den Abendflug wurde eine Abfertigungsposition in Fuhlsbüttel extra mit … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

22.10.2018 - Die erste A380 für ANA ist nach Hamburg gereist, um dort Innenausstattung und Lackierung zu erhalten. … weiter

Leeres Flugzeug wurde geschleppt Hi Fly-A380 kollidiert mit Passagierbrücke

10.09.2018 - Der Airbus A380 von Hi Fly ist am Freitagabend am Pariser Flughafen Charles de Gaulle beim Einparken am Gate mit einer Passagierbrücke zusammengestoßen und beschädigt worden. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen