03.05.2013
FLUG REVUE

Etihad Airways und Air France bauen strategische Partnerschaft aus

Die beiden Airlines weiten ihre Partnerschaft aus und haben für den Sommerflugplan gemeinsame Ziele in Afrika, Australien und Europa angekündigt.

Die Erweiterung ist Teil der in 2012 geschlossenen Codeshare-Partnerschaft der beiden Fluggesellschaften, um die wirtschaftlichen Beziehungen zu intensivieren und ein globales Netzwerk aufzubauen.

Etihad und Air France fliegen künftig gemeinsam von Paris nach Oslo und Stockholm sowie von Paris nach Bordeaux, Kopenhagen, Madrid, Nizza und Toulouse. Außerdem ist angedacht auch Air France-Flüge von Paris nach Lissabon und Marseille gemeinsam zu bestreiten.

Die Etihad-Routen von Abu Dhabi nach Khartoum, Sydney und Melbourne sind ebenfalls Teil des Codeshare-Abkommens. Zudem erwartet Air France, auch die Strecke von Singapur nach Brisbane bald gemeinschaftlich bestreiten zu können.



Weitere interessante Inhalte
Leeres Flugzeug wurde geschleppt Hi Fly-A380 kollidiert mit Passagierbrücke

10.09.2018 - Der Airbus A380 von Hi Fly ist am Freitagabend am Pariser Flughafen Charles de Gaulle beim Einparken am Gate mit einer Passagierbrücke zusammengestoßen und beschädigt worden. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

01.08.2018 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat, verrät … weiter

Neuer Chef rückt vom Drehkreuzkonzept ab Strategiewechsel bei Etihad

04.07.2018 - Etihad Airways hat organisatorische Veränderungen, personelle Neubesetzungen und einen Strategiewechsel angekündigt. Wachstum als Selbstzweck soll es nicht mehr geben. … weiter

Gründervater der Emirate Etihad-A380 trägt "Scheich Zayed"-Lackierung

30.04.2018 - Nach Emirates hat auch Etihad einen Airbus A380 mit einer Sonderlackierung zu Ehren des Emirate-Gründervaters "Scheich Zayed" dekoriert, der vor 100 Jahren geboren wurde. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

18.01.2018 - Boeing hat derzeit 171 Bestellungen für die 787-10 vorliegen. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier haben wir Details zu den Kunden. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen