08.12.2011
FLUG REVUE

Etihad: Berichte über airberlin-Beteiligung sind "Spekulationen"

Die Fluggesellschaft Etihad aus Abu Dhabi will deutsche Medienberichte nicht bestätigen, nach denen sie künftig als Investor bei airberlin einsteigen wolle.

Ein Sprecher von Etihad Airways teilte auf Anfrage der FLUG REVUE mit, man kommentiere "Spekulationen" dieser Art grundsätzlich nicht. Etihad stehe allerdings weltweit und regelmäßig in Kontakt mit anderen Fluggesellschaften und Unternehmen, um über Themen und Möglichkeiten zu sprechen.

Deutsche Medien hatten berichtet, die sehr finanzkräftige Etihad Airways plane demnächst, ein größeres Aktienpaket von Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft airberlin zu erwerben. Etihad eröffnet Mitte Dezember eine neue Verbindung von Düsseldorf nach Abu Dhabi.
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete