24.01.2017
FLUG REVUE

Strategiewechsel in Abu Dhabi?Etihad-Chef Hogan tritt zurück

Der Luftfahrtkonzern Etihad Group aus Abu Dhabi hat bekannt gegeben, dass sein bisheriger Präsident und Vorstandschef James Hogan in der zweiten Jahreshälfte 2017 ausscheidet.

Etihad Airways CEO James Hogan

James Hogan wird die Führung der Etihad Aviation Group abgeben. Foto und Copyright: Etihad  

 

Der Führungswechsel wurde am Dienstag vom Etihad Aviation Group Board of Directors bekannt gegeben. Laut Etihad habe der Führungswechsel bereits 2016 begonnen, als im Mai die Etihad Group als Dachkonzern einer globalen Luftfahrt- und Reiseorganisation gegründet worden sei. Damals hatte James Hogan bereits das Tagesgeschäft bei Etihad Airways abgegeben und sich auf die übergeordnete Konzernführung beschränkt. Ein Nachfolger wurde noch nicht genannt.

Etihad Airways hatte unter Hogan durch Zukäufe und Beteiligungen an Partnerairlines, darunter airberlin und Alitalia, ein Netzwerk von Zubringerflügen aus der EU nach Abu Dhabi aufgebaut. Während der Einstieg jeweils relativ günstig gewesen sein dürfte, musste Etihad dann relativ hohe Mittel für die Sanierung und Entschuldung aufwenden, die trotzdem nicht immer die erhofften, dauerhaften Ergebnisverbesserungen brachten. Außerdem verzahnte Hogan die Flotten von Etihad und den Partnern durch Leasingverträge. So sind bei airberlin heute viele frühere Alitalia-Flugzeuge im Einsatz, die durch die Kürzungen im italienischen Inlandsflugverkehr frei wurden.

Neueste Gerüchte wollen wissen, dass Etihad und Lufthansa über eine weit reichende Zusammenarbeit verhandeln, die über das Leasing von airberlin-Flugzeugen und Crews hinausgehen könnte. Als Airlines dementierten Lufthansa und Etihad diese Fusionsgerüchte, ob aber damit auch eine übergeordnete Zusammenarbeit der Mutterkonzerne ausgeschlossen wäre, ist bisher nicht klar.



Weitere interessante Inhalte
Qatar-Beteiligung Meridiana wird zu Air Italy

20.02.2018 - Qatar-Airways-Chef Akbar Al Baker will die Fluggesellschaft als direkte Konkurrenz zu Alitalia positionieren. … weiter

OAG-Report Die zehn pünktlichsten Airlines 2017

20.02.2018 - Mit welcher Fluggesellschaft kommt man pünktlich an? Der britische Luftfahrtdaten-Dienst OAG liefert in seinem Pünktlichkeitsreport Anhaltspunkte. … weiter

Lufhansa-Billigtochter Eurowings baut in Düsseldorf kräftig aus

19.02.2018 - Eurowings stationiert im Sommer rund 40 Flugzeuge in Düsseldorf. Das Flugangebot soll um 30 Prozent aufgestockt werden. … weiter

Test von Lufthansa und Flughafen München Roboter gibt Passagieren Auskunft

15.02.2018 - Ein humanoider Roboter wird von Donnerstag an für einige Wochen am Terminal 2 des Münchner Flughafens eingesetzt, um Fragen von Fluggästen zu beantworten. … weiter

Boeing 747-8I fliegt nach New York Neues Lufthansa-Design im Linieneinsatz

10.02.2018 - Nach seiner Webetour durch Deutschland am Donnerstag ist der erste in den neuen Farben lackierte Jumbe der Lufthansa zu seinem ersten Linienflug gestartet. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert