21.05.2015
FLUG REVUE

PilotenausbildungEtihad setzt auf die Phenom 100E

Die Fluggesellschaft Etihad Airways aus Abu Dhabi hat bei Embraer einige Phenom 100E bestellt. Die Leichtjets sollen in der Pilotenausbildung eingesetzt werden.

Embraer Phenom 100 aus Melbourne

Etihad hat einige Phenom 100E für die Pilotenausbildung bestellt. © Foto und Copyright: Embraer  

 

Etihad hat vier Phenom 100E bestellt, die als Jettrainer in der Pilotenschulung eingesetzt werden sollen. Das Etihad Flight College hat zudem eine Option für drei weitere Phenom 100E vereinbart. Der Listenpreis für sieben Flugzeuge beträgt rund 30 Millionen Dollar.
Die Fluggesellschaft hatte vor einem Jahr die Horizon International Flight Academy von Mubadala erworben. Die Schule verfügt derzeit über 16 Kolbenmotor-Propellerflugzeuge, darunter drei Diamond DA42 und 13 Cessna 172. Mit der Phenom erhält die Flugschule einen zweistrahligen Jet, der mit Garmin-Avionik ausgestattet ist. Anfang nächsten Jahres will die Flugschule mit der Ausbildung auf diesem Muster beginnen.
Etwa 120 Pilotenschüler pro Jahr beginnen im Etihad Flight College in Abu Dhabi ihre Ausbildung.



Weitere interessante Inhalte
Selbstgebaute Bombe im Aufgabegepäck Australische Behörden entdecken versuchten Terroranschlag

04.08.2017 - Die australischen Behörden haben zwei Männer festgenommen, die Mitte Juli einen Bombenanschlag auf ein Passagierflugzeug geplant haben sollen. Die selbstgebaute Bombe war in einem Koffer versteckt, … weiter

Jahresbilanz 2016 Etihad meldet Milliardenverlust

27.07.2017 - Etihad Airways aus Abu Dhabi meldet für ihr Geschäftsjahr 2016 einen Milliardenverlust. Die Airline ist unter anderem Großinvestor bei airberlin. … weiter

Brasilianischer Business Jet im Trainingseinsatz Erste Phenom 100 für britische Militärpilotenausbildung

05.07.2017 - Großbritannien hat am Dienstag die erste Phenom 100 übernommen, die künftig für die Ausbildung britischer Militärpiloten dient. Der zweistrahlige Business Jet fliegt bei Affinity Flight Training … weiter

James Hogan verlässt das Unternehmen Etihad-Gruppe baut Führung um

09.05.2017 - Die Etihad Aviation Group aus Abu Dhabi hat Ray Gammel übergangsweise zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Gruppe ernannt und angekündigt, dass der bisherige Präsident und Vorstandschef James Hogan das … weiter

Aktionäre stellen die Weichen Alitalia leitet Insolvenzverfahren ein

02.05.2017 - Die Aktionäre der defizitären italienischen Fluggesellschaft Alitalia haben nach dem in der Vorwoche gescheiterten Rettungsplan am Dienstag entschieden, ein Insolvenzverfahren einzuleiten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF