29.06.2013
FLUG REVUE

Etihad Airways erweitert Frachtkapazität um 62 ProzentEtihad stellt drei neue Frachtflugzeuge in Dienst

Die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, Etihad Airways, hat drei neue Großraumfrachter in seine Flotte aufgenommen: eine Beoing 747-8F, eine Boeing 777-200F und einen Airbus A330-200F.

Etihad Airways Boeing 747-8F im Hangar Foto Etihad

Etihad Airways hat drei neue Frachtflugzeuge in Dienst gestellt, darunter diese Boeing 747-8F. Foto und Copyright: © Etihad Airways  

 

Mit einem Schlag hat Etihad Airways aus Abu Dhabi ihre Frachtflugzeugflotte um drei Flugzeuge vergrößert. Bezogen auf die verfügbare Kapazität ist dies eine Expansion um 62 Prozent. Etihad hat eine Boeing 747-8F, eine Boeing Triple Seven Freighter und einen Airbus A330-200F in Dienst gestellt. Der Frachtjumbo mit einer Kapazität von 138 Tonnen wird von Atlas Air im Wetlease (ACMI) für Etihad Airways betrieben. Das Flugzeug ist auch in den Farben von Etihad lackiert.

James Hogan, Präsident und Hauptgeschäftsführer (CEO) von Etihad Airways, sagte: "Diese modernen, treibstoffsparenden Flugzeuge stellen in Bezug auf die Entwicklung und das Wachstum von Etihad Cargo einen bedeutenden Schritt dar.  Im Zuge der weiteren engen Zusammenarbeit von Etihad Cargo mit ihren Partnern und ihrer Expansion im Einklang mit dem Wachstum und der Entwicklung Abu Dhabis sorgen diese Frachtflugzeuge für eine erhebliche Leistungssteigerung in der Erbringung erstklassiger Serviceleistungen für unsere Kunden."  

Etihad Cargo wird will die zusätzlichen Kapazitäten auf neuen sowie bereits bestehenden Handelsstrecken über Europa, Afrika, Asien, Australien und Amerika einsetzen. In diesem Jahr weitete Etihad Cargo seine Luftfrachtdienste massiv auf neue Ziele aus, wie zum Beispiel Djibouti, Guangzhou, Lagos, Miami, Quito, Riyadh, Singapur, Sydney, Tbilisi, Viracopos und Wien. Darüber hinaus wurde die Flugfrequenz auf zahlreichen Strecken wie Dhaka, Frankfurt und Khartoum gesteigert.



Weitere interessante Inhalte
Boeing 747-8 der Regierungsstaffel aus Qatar Junger VIP-Jumbo steht zum Verkauf

20.08.2018 - Das Spezialunternehmen AMAC Aerospace bietet eine qatarische Boeing 747-8 zum Verkauf an. Der noch junge Jumbo Jet der neuesten Version verfügt über eine aufwändige VIP-Kabinenausstattung. … weiter

Einbau in umgerüstete A330-200 Größeres Crew Rest Compartment für Frachter

14.08.2018 - ACM Aircraft Cabin Modification und die Elbe Flugzeugwerke haben einen neuen Ruhebereich für das fliegende Personal in Frachtflugzeugen entwickelt. … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

06.08.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

01.08.2018 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat, verrät … weiter

Keine neuen Erkenntnisse Abschlussbericht zu Flug MH370

30.07.2018 - Die Behörden Malaysias haben ihren Abschlussbericht zum Verschwinden von Flug MH370 vorgelegt. Die Boeing 777-200ER von Malaysia Airlines war am 8. März 2014 auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf