21.10.2014
FLUG REVUE

Zwei Jets fliegen mit SonderlackierungenEtihad und Alitalia werben für Expo Mailand 2015

Alitalia und ihr neuer Großaktionär Etihad Airways werben auf zwei Flugzeugen für die Expo 2015 in Mailand, die sie als Sponsoren fördern. Am heutigen Dienstag starteten die fliegenden Werbeträger erstmals.

Airbus_A330-200_Alitalia_Expo_Milano_2015

Der nach dem venezianischen Maler Giovanni Battista Tiepolo benannte Airbus A330-200 von Alitalia wirbt in Sonderfarben für die Expo in Mailand 2015. Foto und Copyright: Etihad Airways  

 

Die Fluggesellschaften präsentierten die beiden Flugzeuge zeitgleich in Mailand-Malpensa und auf dem Flughafen von Abu Dhabi. Je ein Airbus A330-200 von Alitalia und Etihad Airways soll die Botschaft der Expo 2015 "Feeding the Planet, Energy for Life" in die Welt tragen. Die Expo 2015 findet vom 1. Mai bis 31. Oktober 2015 in Mailand statt. Rund 20 Millionen Besucher werden erwartet, von denen schätzungsweise ein Drittel mit dem Flugzeug in die norditalienische Stadt reisen wird.    

James Hogan, President und Chief Executive Officer von Etihad Airways, sagte: "Das Co-Sponsoring bei der Expo 2015 ist ein Beleg für die wachsende Partnerschaft zwischen Alitalia und Etihad Airways und wird von zentraler Bedeutung sein, wenn es darum geht, die erwarteten acht Millionen Besucher aus aller Welt nach Mailand zu bringen. Ich glaube, auch auf der Expo 2015 wird die Reise- und Tourismusbranche ihre Stärke unter Beweis stellen und Wachstum fördern, Arbeitsplätze schaffen und die wirtschaftliche Entwicklung in Italien vorantreiben."   

Die Anzahl der Flüge von und nach Mailand wird während der Expo 2015 erhöht. Diese Flüge werden mit dem Angebot von Etihad Airways im Mittleren Osten sowie mit den Märkten auf dem indischen Subkontinent, in Südostasien und Afrika verbunden sein. Alitalia und Etihad Airways bieten ab Mailand insgesamt 560 Ziele im weltweiten Netz an.   

Gabriele Del Torchio, Chief Executive Officer von Alitalia, sagte: "Wir freuen uns, die gemeinsame Expo-2015-Kampagne mit Etihad Airways fortzuführen und diese beiden Sonderflieger zu präsentieren, die auf Flughäfen in Nordamerika, Südamerika, Asien und Afrika zu sehen sein werden - allesamt zentrale Märkte für Alitalia, von denen aus wir die Menschen zur Expo 2015 in Mailand bringen werden."



Weitere interessante Inhalte
Insolvente Airline Lufthansa und easyJet bieten für Alitalia

17.10.2017 - Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber. … weiter

Airbus-Spezialtransporter "Power on" für Beluga XL für Ende 2017 geplant

10.10.2017 - In Toulouse entsteht die erste Beluga XL. Derzeit wird unter anderem die Elektrik installiert, die noch dieses Jahr erstmals eingeschaltet werden soll. … weiter

Tianjin Airbus eröffnet A330-Auslieferungszentrum in China

20.09.2017 - Der europäische Flugzeughersteller hat in Tianjin hat sein neues Completion and Delivery Centre für die A330 eingeweiht. Gleichzeitig wurde die erste A330 an Tianjin Airlines ausgeliefert. … weiter

Michael O'Leary Ryanair will für Alitalia-Flugzeuge bieten

01.09.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline will für 90 Flugzeuge der insolventen Alitalia ein Gebot abgeben. … weiter

Gericht ordnet Übernahme der Kosten an Pöbelnder US-Passagier muss Flugumkehr bezahlen

31.08.2017 - Fast 100.000 Dollar soll ein pöbelnder Passagier von Hawaiian Airlines bezahlen, weil sich der Kapitän seinetwegen zu einer teuren Umkehr hatte entschließen müssen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF