08.08.2017
FLUG REVUE

Kombination der Interkont-StandorteEurowings verbindet Köln/ Bonn und München

Vier Mal täglich verkehrt die Lufthansa-Tochter ab dem 25. März 2018 zwischen den beiden deutschen Städten. Fluggäste haben so mehr Kombinationsmöglichkeiten im Langstreckenangebot der Airline.

Airbus A320 Eurowings

Ab dem Sommerfluplan 2018 verbindet Eurowings ihre beiden Standorte München und Köln/ Bonn. Foto und Copyright: Eurowings  

 

Erst Ende März ergänzte der Flughafen München mit über 30 neuen Flugverbindungen das Langstreckenangebot der Low-Cost-Airline, die zuvor nur ab Köln/Bonn Fernziele anflog. Ab dem Sommerflugplan 2018 verbindet die Airline nun die beiden Standorte. Neben Fluggästen auf Interkontinentalstrecken profitieren auch Umsteiger auf Europaverbindungen und innerdeutsche Passagiere von der Verknüpfung: Flüge zwischen der nordrheinwestfälischen und der bayerischen Metropole sind eine wichtige innerdeutsche Verbindung und ergänzen damit das bestehende Angebot der Lufthansa. Auch die kurzen Wege und die schnelle Umsteigemöglichkeit an beiden Airports sind von Vorteil.

„Als derzeit am schnellsten wachsende Fluggesellschaft in Europa legen wir weiter Tempo vor und steigern die Qualität unseres Produkts und unseres Netzwerks schnell und nachhaltig.“, sagte Oliver Wagner, Eurowings Geschäftsführer.

Ab Köln/ Bonn pendelt Eurowings mit einem Airbus A319 um 7.25 Uhr, 11.05 Uhr, 14.35 Uhr und 18.50 Uhr nach München. Ab der bayerischen Landeshauptstadt starten die täglichen Flüge um 9.05 Uhr, 12.50 Uhr, 16.35 Uhr und 20.35 Uhr. Auch am Wochenende finden die Flugverbindungen statt.



Weitere interessante Inhalte
"Ereignisse" verändern Geschäftsaussichten PrivatAir eröffnet Insolvenzverfahren

06.12.2018 - Die Schweizer Fluggesellschaft PrivatAir hat bekannt gegeben, dass sie ein Insolvenzverfahren eröffnet habe. Betroffen sei auch die deutsche Tochter des Unternehmens. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Revolution im Flugzeugbau Airbus Hamburg eröffnet vierte A320-Endmontage

14.06.2018 - Auf der Jagd nach immer höheren Produktionsraten setzt Airbus auf Roboterhilfe. Die am Donnerstag in Finkenwerder eröffnete vierte A320-Endmontagelinie nutzt neueste Technik für noch mehr … weiter

Notlage über dem Hochgebirge A319 verliert Cockpitscheibe

14.05.2018 - Ein Airbus A319 der chinesischen Sichuan Airlines verlor auf dem Weg ins tibetische Lhasa die Cockpitscheibe des Copiloten. Wegen des überflogenen Hochgebirges konnte die Crew nicht den üblichen … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

16.01.2018 - Mit mehr als 14000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. Welche Airlines haben die meisten Maschinen der A320-Familie bestellt? … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner