09.10.2013
aero.de

ZwischenfallFalsche Anflugrichtung: Boeing 747-200 streift ILS-Anlage

Eine Boeing 747-200 der Fluggesellschaft Kabo Air (Reg. 5N-JRM) hat im nächtlichen Endanflug auf den Airport von Sokoto (Nigeria) mit dem Fahrwerk die ILS-Antenne berührt. An Bord befanden sich mehr als 500 Menschen.

Der Flughafen von Sokoto verfügt über lediglich eine Landebahn. Die Piloten der 747 flogen diese aus noch ungeklärter Ursache nicht in der freigegeben Richtung 08 sondern im entgegengesetzten Bahnverlauf 26 an, an dessen Anfang die ILS-Antennenanlage aufgestellt war.

Das Flugzeug hatte nach der Landung mehrere platte Reifen, die gestreifte ILS-Anlage wurde weitgehend zerstört.

Die nigerianische Behörde zur Untersuchung von Unfällen in der Luftfahrt AIB stuft den Vorfall als schwere Störung ein und hat Ermittlungen aufgenommen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

12.10.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Verkehrsflugzeuglegenden Top 10: Die meistgebauten Boeing-Jetairliner-Klassiker

29.09.2017 - Welche zivilen Boeing-Jets wurden am meisten gebaut? Unsere Top-10-Liste gibt Auskunft über die Muster, die zum Weltruhm von Boeing geführt haben. … weiter

Bestseller Jumbo Jet Top 10: Auslieferungen Boeing 747-Modelle

14.08.2017 - Bis dato wurden 1532 von 1552 bestellten Boeing 747 ausgeliefert. Der US-Flugzeugbauer bot insgesamt 20 Unterversionen des Jumbo Jets an. Über die beliebtesten Varianten gibt unsere Top 10 Auskunft. … weiter

Maßgeschneiderter Präsidenten-Jumbo Trump kritisiert Kosten der nächsten "Air Force One"

07.12.2016 - In einer Kurznachricht auf Twitter hat der künftige US-Präsident Donald Trump die Programmkosten für den Ersatz der US-Präsidenten-Jumbos kritisiert. … weiter

Startup oder Luftnummer? Jumbo-Airline wartet schon 27 Jahre auf die Betriebsgenehmigung

09.11.2016 - Baltia Air Lines nennt sich eine New Yorker Fluggesellschaft in Gründung, die seit 27 Jahren auf die US-Genehmigung zur Passagierbeförderung wartet. Seit dieser Zeit steht auch eine Boeing 747 zum … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF