11.12.2015
FLUG REVUE

3G-Internet an Bord bei airberlinFluggäste können künftig schneller surfen

Die Fluggesellschaft airberlin führt auf der gesamten Langstrecken-Flotte 3G-Internet ein und bietet Passagieren damit eine schnellere Verbindung an Bord.

3G-Internet bei airberlin

Mit 3G-Konnektivität will airberlin Fluggästen eine schnellere Internetverbindung an Bord bieten. Foto und Copyright: airberlin  

 

Surfen und Chatten mit schnellerer Verbindung: airberlin installiert gemeinsam mit dem Anbieter von Inflight-Konnektivitätslösungen AeroMobile auf der Langstrecken-Flotte 3G-Internet. Bisher wird nach Angaben der Airline in Flugzeugen 2,5G-Konnektivität genutzt.

Das erste Flugzeug mit dem neuen Service ist ein Airbus A330-200 mit der Registrierung D-ABXC. Passagiere können mit dem 3G-Dienst ihre eigenen mobilen Geräte verwenden, um Kurznachrichten zu versenden und im Internet zu surfen - nach Angaben von airberlin bei gleicher Qualität wie am Boden. Telefonie wird aber weiterhin nicht gestattet sein.

Der neue 3G-Dienst ist Bestandteil des Internetangebots "airberlin connect". Der Service ist kostenpflichtig, die Gebühren werden vom jeweiligen Telefonanbieter festgelegt und über die Monatsrechnung abgerechnet.




Weitere interessante Inhalte
Nach der airberlin-Pleite easyJet fliegt ab Tegel innerdeutsch

06.12.2017 - Die britische Niedrigpreis-Airline bedient von 2018 erstmals vier Inlandsstrecken von Berlin-Tegel aus. … weiter

airberlin technik Rund 700 Arbeitsplätze gehen verloren

05.12.2017 - Die Bietergemeinschaft Nayak-Zeitfracht hat laut Medienberichten den Kaufvertrag für die Techniksparte der insolventen airberlin unterzeichnet. … weiter

Amtsgericht Charlottenburg airberlin-Insolvenzverfahren eröffnet

02.11.2017 - Das Amtsgericht Charlottenburg hat am Mittwoch das Insolvenzverfahren über das Vermögen von airberlin eröffnet. Gläubiger können Forderungen bis zum 1. Februar 2008 anmelden - doch vermutlich gehen … weiter

Flug AB 6210 von München nach Berlin Abschied von airberlin

28.10.2017 - Wie angekündigt hat airberlin am Freitagabend seinen Flugbetrieb eingestellt. Der letzte Linienflug landete kurz vor Mitternacht in Tegel. … weiter

Einigung nach langen Verhandlungen easyJet übernimmt Teil des airberlin-Betriebs in Tegel

28.10.2017 - easyJet hat am Freitag mit Airberlin einen Vertrag über den Erwerb eines Teils des Betriebs am Flughafens Berlin-Tegel geschlossen. Der liegt bei 40 Millionen Euro. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen