31.10.2013
aero.de

KomfortFluggastpremiere für die neue Condor Langstreckenkabine

Condor hat am Mittwochabend erstmals Passagiere in ihrer neuen Langstreckenkabine begrüßt. Die Boeing 767-300 D-ABUB ist das erste Flugzeug der Airline, in dem Condor ihr neues Bordprodukt umgesetzt hat. Die Fluggastpremiere fand auf dem Kurs DE3326 von Frankfurt auf die Malediven statt.

Fluggastpremiere für die neue Condor Langstreckenkabine

Condor Boeing 767-300ER mit neuem Logo. Foto und Copyright: Condor  

 

Alle 206 Sitze der spürbar aufgewerteten Economy Class verfügen jetzt über ein individuelles IFE System. Bis zu 35 Reisende mit einem Premium Economy Ticket werden zusätzlich seitenverstellbare Kopfteile und Fußstützen zu schätzen wissen.

Die Comfort Class - bislang das Maß aller Dinge bei Condor - hat ausgedient. An ihre Stelle tritt eine vollwertige Business Class, deren Sitze mit einer maximalen Neigung von 170 Grad zu Schlafplätzen verstellt werden können.

Die A-ABUB hat 18 Sitze der neuen Beförderungsklasse an Bord. Im November wird eine zweite 767-300 umgerüstet sein, deren Business Class-Abteil Platz für 30 Passagiere bietet. Condor hat sich beim neuen Bordprodukt für eine "Split Fleet"-Strategie entschieden, da ihr zuletzt stark erweitertes Interkontnetz inzwischen Strecken mit unterschiedlich hoher Premiumnachfrage umfasst.

Bis zum Sommer 2014 will Condor alle zwölf 767-300 ihrer Flotte auf das neue Bordprodukt umgestellt haben. Auch von außen präsentieren sich die Flugzeuge in einem neuen Look - ein sattgelbes Herzlogo am Heck soll die Zugehörigkeit der Airline zum Thomas Cook-Verbund unterstreichen.

Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Neuer Airliner in der Größe zwischen 737 und 787 Boeing bereitet nächstes Flugzeugprogramm vor

22.11.2017 - Mit der Benennung hochrangiger Ingenieure bereitet Boeing die hauseigene Entwicklungsmannschaft für das nächste Verkehrsflugzeugprogramm vor. Das neue Flugzeug für "die Mitte des Marktes" könnte etwa … weiter

Neue Airline stößt in airberlin-Lücke Thomas Cook plant Balearentochter

18.10.2017 - Der Reisekonzern Thomas Cook plant, nach übereinstimmenden Medienberichten, die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit der Heimatbasis Mallorca, seinem wichtigsten Ferienziel. … weiter

Be a pilot Screening Day am 14. Oktober Infotag für Nachwuchspiloten in Frankfurt

11.10.2017 - Wie werde ich Verkehrspilot? Welche Fähigkeiten brauche ich dazu? Und welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es? Darüber klärt der Be a pilot Screening Day am 14. Oktober in Frankfurt auf. … weiter

Langstreckenflüge Austrian führt Premium Economy ein

07.09.2017 - Die österreichische Fluggesellschaft Austrian Airlines will bis Frühjahr 2018 ihre gesamte Langstreckenflotte umrüsten. … weiter

Neue deutsche Airline Zweite 767 bei Azur Air im Dienst

25.07.2017 - Nachdem die Charterairline im Juni den Betrieb mit Verzögerung aufgenommen hatte, erhielt sie vergangene Woche die Zulassung für ihr zweites Flugzeug, eine Boeing 767-300ER. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA