25.05.2011
FLUG REVUE

Aschewolke NorddeutschlandFlughäfen in Norddeutschland wegen Vulkanaschewolke geschlossen UPDATE

Auf Grund der Aschewolke eines isländischen Vulkans sind an den Flughäfen in Norddeutschland am Mittwochmorgen zahlreiche Flüge ausgefallen. Erst gegen Mittag wurde der Luftraum wieder freigegeben.<br />

Wie die DFS mitteilte, ist der Flughafen Bremen seit 11.00 Uhr wieder geöffnet, da nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes keine kritische Aschekontamination mehr vorliege.

Am Flughafen Hamburg würden ab 12.00 Uhr wieder Start- und Landefreigaben erteilt. "An den Berliner Flughäfen erwartet die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH die Aufhebung der Einschränkungen für 14 Uhr", hieß es von der Flugsicherung.




FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All