13.12.2018
FLUG REVUE

Lufthansa GroupFlugschüler-Rekord für European Flight Academy

Mit über 450 Flugschülern beginnen 2018 so viele Nachwuchspilotinnen und -piloten wie noch nie die Ausbildung zum Verkehrsflugzeugführer in der Lufthansa Group.

Lufthansa EFA Flugschule 2018

Die Flugschulen der European Flight Academy haben ihre Flotten 2018 erneuert (Foto: European Flight Academy).  

 

Die Rekordzahl an Flugschülern bedingte eine ebenso rekordverdächtige Zahl an Flugstunden. Insgesamt 6 Jahre und 11 Tage war die EFA-Flotte im Jahr 2018 in der Luft. Dabei legten die Flugzeuge mit ihren Besatzungen eine Strecke von über 10 Millionen Kilometern zurück, das entspricht 268 Erdumrundungen.

Um die hohe Zahl an Flugschülern zu bewältigen wurde insbesondere in die Erneuerung der Schulungsflotte investiert. Insgesamt 30 ein- und zweimotorige Flugzeuge vom Typ Cirrus SR20 und Diamond DA-42 ersetzten im Jahr 2018 ihre Vorgängermuster Beechcraft F33 Bonanza und Piper PA44 Seminole an den Standorten Goodyear (USA) und Rostock-Laage.

Fokus auf Lufthansa-Rekrutierung

European Flight Academy 2018

Statistik der European Flight Academy 2018 (European Flight Academy).  

 

„Der klare Fokus von LAT im Jahr 2018 lag auf der Rekrutierung und der Ausbildung neuer Piloten für die Lufthansa Group. Dank unserer hochmodernen Flotten und Schulungskonzepte sowie effizienter Strukturen blicken wir auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück und sind bestens vorbereitet auf die Aufgaben der Zukunft“, so Ola Hansson, Geschäftsführer von Lufthansa Aviation Training.

Unter der Marke European Flight Academy bündelt Lufthansa Aviation Training sämtliche Flugschulen der Lufthansa Group in Deutschland, der Schweiz und in den USA. Absolventen erfüllen die hohen Standards der Airlines der Lufthansa Group und erhalten exklusiven Zugang zu deren internen Stellenmarkt. 

Zu den Kunden von Lufthansa Aviation Training gehören über 200 nationale  und internationale   Airlines sowie die Lufthansa Konzernfluggesellschaften. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Hallbergmoos bei München und beschäftigt insgesamt rund 1000 Mitarbeiter.



Weitere interessante Inhalte
Düsseldorf nach Glasgow Erste Deutschland-Strecke von Loganair

15.01.2019 - Die schottische Fluggesellschaft Loganair nimmt erstmals Kurs auf Deutschland. Ab dem 24. März wird die Airline Düsseldorf mit Glasgow verbinden. … weiter

Flughafen-Kontrollpersonal fordert Lohnerhöhung "Warnstreik" legt deutsche Airports lahm

15.01.2019 - Ein Warnstreik der Gewerkschaft ver.di behindert am Dienstag den deutschen Luftverkehr. Das Personal an den Sicherheitsschleusen von acht Flughäfen ist einen Tag lang im Ausstand. … weiter

Erweiterte Einsatzmöglichkeiten Airbus A220 erhält ETOPS-Zulassung

14.01.2019 - Die A220 hat von der kanadischen Zivilluftfahrtbehörde die Zulassung für 180 Minuten ETOPS erhalten. Damit können Strecken direkt und ohne Einschränkung über Wasser und abgelegene Regionen bedient … weiter

Indonesiens Marine findet entscheidenden Datenspeicher Lion Air: Stimmenrekorder geborgen

14.01.2019 - Die indonesische Marine hat am Montag den noch fehlenden Stimmenrekorder einer abgestürzten Boeing 737 MAX 8 von Lion Air geborgen. Das Gerät dürfte wichtige Hinweise auf die Unglücksursache geben, … weiter

Start noch in dieser Woche möglich Stratolaunch ist bereit zum Erstflug

14.01.2019 - Das größte Flugzeug der Welt, das sechsstrahlige Trägerflugzeug Stratolaunch, ist bereit zum Erstflug. Schon am Montag wäre der erste mögliche Starttermin, aber schlechtes Wetter in Mojave spricht … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit