27.04.2016
aero.de

Naher OstenFlyadeal – Saudia startet eigenen Günstigflieger

Saudi Arabian Airlines kontert den geplanten Ausbau beim unabhängigen Günstigflieger Flynas mit einer eigenen Billigmarke. "Flyadeal" werde bis 2020 50 Flugzeuge in Dienst stellen, erklärte die Airline am Rande des Arabian Travel Market in Dubai. In Frage kommen Airbus A320 und Boeing 737.

Flyadeal – Saudia startet eigenen Günstigflieger

Flyadeal - Günstigableger von Saudia. Foto und Copyright: Saudia  

 

Von Saudi Arabian Airlines bestellte Flugzeuge könnten zu Flyadeal umgeleitet werden, um den Aufbau von Flyadeal zu beschleunigen, sagte Saudia-Vorstand Saleh Al Jasser in Dubai.

Airbus liefert bisher die meisten Flugzeuge an Saudia. Vergangenes Jahr kündigte Saudia an, ihre Airbus-Flotte aus 50 A320/A321 und zwölf A330-300 um 30 A320neo und 20 A330-300 in der neuen Regionalausführung zu erweitern.

Der unabhängige Günstigflieger Flynas ist mit derzeit 26 A320 und zwei A330 in Saudi Arabien der Wegbereiter der No-Frills-Klasse. 2015 gelang Flynas nach eigenen Angaben der erste Gewinn. Jetzt will die Airline expandieren.

Er sehe in Flynas Potenzial für 60 neue Flugzeuge mit Lieferterminen in den nächsten fünf Jahren, sagte Airlinechef Paul Byrne im Januar auf der Bahrain Airshow. Die Airline vergleiche Airbus A320neo, Boeing 737 MAX und Bombardier CS300 miteinander und werde noch 2016 einen Auftrag vergeben.

Qatar Airways hat den Markt ebenfalls für sich entdeckt, ihrem Günstigableger Al Maha stellten die Behörden bisher jedoch noch keine Betriebgenehmigung aus. In Dschidda öffnet nächstes Jahr ein neuer Flughafen, den Saudi-Arabien schnell zu einem zentralen Verkehrsknoten für den Nahen Osten hochfahren will.

Mehr zum Thema:
aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Fokus auf Ersatzteilversorgung Suchoi baut weniger Superjets

17.01.2019 - Suchoi Civil Aircraft hat im vergangenen Jahr wie angekündigt weniger Superjet 100 hergestellt als 2017. Die Produktionsrate des Regionaljets schrumpfte um ein Drittel. Stattdessen will Suchoi den … weiter

Pflanzenöl entsteht ohne Süßwasserverbrauch Etihad-Passagierflug mit neuem Biofuel aus Salzwasserplantage

16.01.2019 - Ein Dreamliner von Etihad Airways ist erstmals mit einem neuen Biofuel aus Abu Dhabi nach Amsterdam geflogen, das in Wüstengebieten aus mit Salzwasser bewässerten Plantagen gewonnen werden kann. … weiter

Frachterflotte wächst in Frankfurt und Leipzig Lufthansa Cargo least eine weitere 777F für AeroLogic

16.01.2019 - Im Jahr 2019 wächst die Flotte von Lufthansa Cargo um insgesamt vier Boeing 777F. Neu ist das vierte Flugzeug. Es wird ab Herbst durch den AeroLogic-Anteilseigner Lufthansa Cargo für die Leipziger … weiter

10 Jahre Wunder vom Hudson River Mahnende Worte von Kapitän Sully

16.01.2019 - Am 15. Januar 2009 notwassern Kapitän Chesley Sullenberger und Copilot Jeff Skiles US Airways-Flug 1549 nach Vogelschlag und Triebwerksausfall im Hudson River. Zehn Jahre später übt Sullenberger … weiter

Düsseldorf nach Glasgow Erste Deutschland-Strecke von Loganair

15.01.2019 - Die schottische Fluggesellschaft Loganair nimmt erstmals Kurs auf Deutschland. Ab dem 24. März wird die Airline Düsseldorf mit Glasgow verbinden. … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit