14.09.2009
FLUG REVUE

Fokker 100 von Contact Air Notlandung in StuttgartFokker 100 von Contact Air: Notlandung in Stuttgart mit defektem Hauptfahrwerk

Eine Fokker 100 (D-AFKE) der Contact Air ist am Vormittag mit defektem Hauptfahrwerk auf dem Flughafen Stuttgart notgelandet. Nach Angaben der Airline ließ sich das Fahrgestell nur teilweise ausfahren. An Bord waren 73 Passagiere und 5 Besatzungsmitglieder.

Passagiere und Besatzungsmitglieder konnten die Fokker 100 über die Notausgänge verlassen. Wie Contact Air weiter mitteilte, war der Flug unter der LH Nummer LH 288 um 8.44 Uhr in Berlin gestartet und dann um 10.49 Uhr in Stuttgart aufgesetzt. Die Ursache für das Fahrwerksproblem ist noch unklar.



Weitere interessante Inhalte
Niedrigpreisriese auch am zweiten LH-Drehkreuz Ryanair nimmt München ins Programm

29.08.2017 - Ab November wird Ryanair mit dem Flughafen München einen weiteren Drehkreuzflughafen der Deutschen Lufthansa parallel bedienen. Die Iren verbinden zunächst München und Dublin. Auch von Stuttgart nach … weiter

Flughafen Stuttgart Neuer Self-Service Bag Drop

11.04.2017 - Der Stuttgarter Flughafen stellte am Dienstag seinen ersten Self-Service Bag Drop vor. Zunächst sollen Passagiere der Lufthansa Tochter Eurowings hier zukünftig von einem unkomplizierteren Check-in … weiter

Portugiesische Airline wächst TAP Portugal fliegt neue Ziele an

08.12.2016 - Die portugiesische Fluggesellschaft TAP nimmt in den Sommerflugplan sechs neue Destinationen auf und baut bestehende Verbindungen aus. … weiter

VC-Flughafencheck 2016 Wie sicher sind die deutschen Flughäfen?

04.10.2016 - Die Vereinigung Cockpit hat die Sicherheit deutscher Flughäfen aus Pilotensicht bewertet. … weiter

Praxistest in 28 Monaten DLR testet Batteriefahrzeuge am Flughafen Stuttgart

05.08.2016 - Das DLR hat auf dem Vorfeld des Flughafens Stuttgart im Rahmen des Forschungsprojekts "efleet" sechs Elektrofahrzeuge mit Akkumulatoren im harten Alltagsbetrieb getestet und mit herkömmlichen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF