03.11.2014
FLUG REVUE

Stefan Pichler neuer VorstandschefFührungswechsel bei airberlin

Als neuer Vorstandsvorsitzender soll der deutsche Airline-Manager Stefan Pichler airberlin ab Februar 2015 führen. Dann will der bisherige airberlin-Chef Wolfgang Prock-Schauer sein Amt abgeben.

Stefan_Pichler_CEO_airberlin

Der als erfolgreicher Sanierer bekannte Airline-Manager Stefan Pichler wird airberlin ab Februar 2015 als Vorstandsvorsitzender führen. Foto und Copyright: airberlin  

 

Stefan Pichler trete sein Amt ab Februar 2015 an, meldete airberlin am Montag. Der 57-jährige Jurist und Diplom-Kaufmann bekleidete schon Führungspositionen bei Lufthansa, Thomas Cook, Virgin, Jazeera Airways und zuletzt bei Fiji Airways, die unter seiner Führung den Turnaround schaffte.

airberlin befindet sich in einem komplizierten Umstrukturierungsprozess, bei dem das Oneworld-Mitglied einerseits seine Verluste verringern muss und andererseits eine neue Rolle an der Seite ihres Großaktionärs Etihad Airways sucht. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Wolfgang Prock-Schauer legt sein Amt, wie es hieß, auf eigenen Wunsch nieder, aber bleibt dem Unternehmen wieder in seiner früheren Rolle als "Chief Strategy and Planning Officer" in dessen "Board" erhalten.

Zu seiner Ernennung sagte Stefan Pichler: "Ich freue mich sehr, das Team von airberlin zu stärken. Es ist eine ausgezeichnete Gelegenheit über 31 Millionen Fluggäste für uns zu begeistern und die Motivation und die Leidenschaft unserer Mitarbeiter weltweit weiter aufzubauen. Dieser Fokus wird uns als Team helfen, den Umschwung zu schaffen und erfolgreich zu sein. Es ist mein oberstes Ziel genau dies für airberlin zu erreichen, weil wir es wirklich alle wollen."  

Dr. Hans-Joachim Körber, Chairman des Boards of Directors, sagte: "Wir freuen uns, dass wir mit Stefan Pichler eine starke Führungspersönlichkeit für unser Managementteam verpflichten können. Er verfügt über anerkannte Erfolge und hervorragende Erfahrungen als Topmanager bei namhaften Fluggesellschaften. Er ist eine höchst willkommene Verstärkung im Führungsteam von airberlin und ich bin sicher, dass er einen unmittelbaren, positiven Einfluss haben wird. Gleichzeitig danke ich Wolfgang Prock-Schauer für seinen Einsatz seit Januar 2013 im Rahmen der Entwicklung und der Implementierung unserer Neustrukturierung. Es freut mich sehr, dass er sich bereit erklärt hat, seine ursprüngliche Strategie- und Planungsfunktion wieder zu übernehmen, wo wir im Begriff sind, airberlin für eine erfolgreiche Zukunft zu positionieren."

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Amtsgericht Charlottenburg airberlin-Insolvenzverfahren eröffnet

02.11.2017 - Das Amtsgericht Charlottenburg hat am Mittwoch das Insolvenzverfahren über das Vermögen von airberlin eröffnet. Gläubiger können Forderungen bis zum 1. Februar 2008 anmelden - doch vermutlich gehen … weiter

Flug AB 6210 von München nach Berlin Abschied von airberlin

28.10.2017 - Wie angekündigt hat airberlin am Freitagabend seinen Flugbetrieb eingestellt. Der letzte Linienflug landete kurz vor Mitternacht in Tegel. … weiter

Einigung nach langen Verhandlungen easyJet übernimmt Teil des airberlin-Betriebs in Tegel

28.10.2017 - easyJet hat am Freitag mit Airberlin einen Vertrag über den Erwerb eines Teils des Betriebs am Flughafens Berlin-Tegel geschlossen. Der liegt bei 40 Millionen Euro. … weiter

Zeitfracht und Nayak Bietergemeinschaft übernimmt airberlin technik

26.10.2017 - airberlin und die Bietergemeinschaft Nayak/Zeitfracht haben sich über den Verkauf der Techniksparte von airberlin geeinigt. … weiter

"Rheinische Post" airberlin fordert Schadensersatz von Etihad Airways

24.10.2017 - airberlin kann den Notkredit des Bunds wohl zurückzahlen. Bei ihrem Hauptaktionär Etihad Airways macht airberlin unterdessen Schadensersatz geltend. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA