28.02.2013
aero.de

Führungswechsel bei All Nippon Airways

All Nippon Airways (ANA) erhält zum Beginn des Geschäftsjahres 2013/2014 am 01. April einen neuen Mann an der Spitze.

Osamu Shinobe übernehme dann das Amt des Vorstandschefs von Shinichiro Ito, teilte ANA mit.

Shinobe habe seine Karriere im Unternehmen als Ingenieur begonnen und im Laufe der Jahre mehrere Führungspositionen bei ANA bekleidet. Zuletzt sei Shinobe für die Einführung der Boeing 787 in die ANA-Flotte verantwortlich gewesen.

Sein Vorgänger Ito verbleibe im Unternehmen. Er werde Chef der im vergangenen Jahr gegründeten ANA Holdings, unter deren Dach der Airlinekonzern seine Geschäftsfelder künftig organisiert.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Erster japanischer Betreiber Erste A380 für ANA rollt aus der Endmontage

30.08.2018 - In Toulouse ist am Donnerstag der erste Airbus A380 für ANA aus der Halle gerollt. Er wird nun flugbereit gemacht, damit er für den Innenausbau und seine spektakuläre Meeresschildkröten-Lackierung … weiter

Flight of Dreams in Nagoya Japaner bauen Dreamliner-Museum

23.08.2018 - Am 12. Oktober öffnet am japanischen Centrair-Flughafen in Nagoya ein neues Museum, dessen Star die erste Boeing 787 sein wird. Boeing hatte den historischen Prototyp ZA001 gestiftet. … weiter

Japanischer Doppelstock-Riese wird als Schildkröte lackiert Erste A380 für ANA wird endmontiert

04.05.2018 - In Toulouse hat Ende April die Endmontage der ersten A380 für ANA begonnen. Die japanische Airline hat drei A380 bestellt, die eine spektakuläre Meeresschildkröten-Lackierung erhalten werden. … weiter

Endmontagevorbereitung für japanischen Kunden A380-Sektionen für ANA treffen in Toulouse ein

19.03.2018 - In der Nacht zum Montag hat eine Flotte von sechs LKW-Spezialtransportern Sektionen und Flügel für die erste ANA-A380 nach Toulouse geliefert. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

18.01.2018 - Boeing hat derzeit 171 Bestellungen für die 787-10 vorliegen. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier haben wir Details zu den Kunden. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen