12.03.2014
FLUG REVUE

Lufthansa besetzt SpitzenpostenGarnadt wird Chef von Lufthansa Passage

Der Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa AG hat am Mittwoch wichtige Posten des Unternehmens neu besetzt. Der bisherige Vorstandschef der Frachttochter Lufthansa Cargo, Karl Ulrich Garnadt, rückt auf den Posten des Chefs von Lufthansa Passage vor.

boeing 777x lufthansa 2

Mit einer neuen Flotte, hier eine Boeing 777-9X, und erneuerten Kabinen will Lufthansa gegen die wachsende Konkurrenz aus Asien und Nahost antreten. Foto und Copyright: Boeing  

 

Karl Ulrich Garnadt trete sein sein Amt zum 1. Mai 2014 an und werde das Vorstandsressort „Lufthansa Passage“ übernehmen, teilte Lufthansa mit. Er folge damit auf Carsten Spohr, der zum 1. Mai den Gesamt-Vorstandsvorsitz des Konzerns übernehme.

Bevor er 2011 zum Vorstandsvorsitzenden der Lufthansa Cargo AG berufen wurde, war Garnadt von 2007 bis 2010 bereits Mitglied des Passagevorstands. Damals verantwortete er unter anderem das Hubmanagement in Frankfurt und München, den Passagier-Service und er leitete das Kabinenpersonal. 

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und über das Vertrauen, das der Aufsichtsrat in mich setzt“, sagte Karl Ulrich Garnadt. „Ich werde alles daran setzen, gemeinsam mit dem Passage-Team, die Rolle der Lufthansa als führende europäische Airline weiter zu stärken. Wir kennen die Herausforderungen, wir wissen aber auch um unsere Stärken.“

Außerdem hat der Vorstand der Deutschen Lufthansa AG dem Aufsichtsrat der Lufthansa Cargo AG empfohlen, Peter Gerber (50) zum neuen Vorstandsvorsitzenden zu wählen. Gerber ist bei der Lufthansa Passage seit 2012 als Vorstand für „Personal, IT & Services“ verantwortlich. Davor war er von 2009 bis Mai 2012 im Vorstand der Lufthansa Cargo für die Bereiche Finance, IT und Human Resources zuständig. Er soll sein neues Amt zum 1. Mai 2014 antreten. Bettina Volkens, seit dem 1. Juli 2013 Arbeitsdirektorin und Vorstand für Personal und Recht im Konzern, wird zum 1. Mai 2014 zusätzlich Personalvorstand bei der Lufthansa Passage.

„Mit der Zusammenführung der Personalverantwortung für den Konzern und für die Lufthansa Passage wird Bettina Volkens weiter als Arbeitsdirektorin des Konzerns die vor uns liegenden Tarifverhandlungen führen“, sagte der künftige Konzern-Vorstandschef Carsten Spohr. „Darüber hinaus steht sie für den eingeleiteten kulturellen Wandel im Konzern und wird diesem zukünftig noch besser zum Durchbruch verhelfen können. Wir sind überzeugt, dass die Führung dieser Themen aus einer Hand im Sinne des Unternehmens und der Mitarbeiter ist“.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Insolvente Airline Lufthansa und easyJet bieten für Alitalia

17.10.2017 - Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

12.10.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Einigung vom März bestätigt Lufthansa und VC unterschreiben Tarifverträge

10.10.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben heute Verträge zu allen offenen Themen unterzeichnet. Sie entsprechen der im März erzielten Grundsatzvereinbarung. … weiter

Airlines des Lufthansa-Konzerns Neue Ziele im Winterflugplan

10.10.2017 - Lufthansa stationiert erstmals seit 2001 wieder ein Langstreckenflugzeug in Berlin und auch Eurowings baut ihr Interkontinentalangebot weiter aus. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF