13.06.2014
FLUG REVUE

Flüge ab Berlin und DüsseldorfGermania baut Angebot in den Libanon aus

Die Fluggesellschaft Germania erweitert ihr Engagement in den Libanon. Ab sofort fliegt Germania zweimal pro Woche von Düsseldorf direkt nach Beirut.

Germania Boeing 737

Germania bietet mehr Flüge in den Libanon an. Foto und Copyright: Germania  

 

Am Donnerstagabend startete erstmals der Flug auf dieser Strecke. Außerdem stockt die Fluggesellschaft ihr bestehendes Angebot ab Berlin-Schönefeld auf drei wöchentliche Flüge in die libanesische Hauptstadt auf. Die zusätzliche Verbindung startete erstmals am Mittwochmorgen. Laut Germania steht Beirut als Flugziel besonders bei Mitbürgern libanesischer Herkunft hoch im Kurs, die ihren Sommerurlaub bei der Familie oder Freunden vor Ort verbringen wollen. Libanons Hauptstadt gilt als „Orient für Einsteiger“. Von Düsseldorf nach Beirut fliegt Germania immer sonntags und donnerstags, der Flug in die Gegenrichtung erfolgt montags und freitags. In Düsseldorf hebt Flug ST3048 um 21.15 Uhr ab und landet in Beirut um 2.35 Uhr. Der Rückflug ST3049 startet in Beirut freitags immer um 3.20 Uhr (Ankunft Düsseldorf: 6.55 Uhr) bzw. montags um 3.30 Uhr (Ankuft: 7.05 Uhr). Zusätzlich zu den bereits bestehenden Flügen montags und freitags fliegt Germania ab sofort auch mittwochs von Berlin nach Beirut. Flug ST6002 startet um 7.30 Uhr in Schönefeld und landet in Beirut um 12.15 Uhr. In der Gegenrichtung ist um 13.05 Uhr Take-Off für Flug ST6003 (Ankunft Berlin-Schönefeld: 16.15 Uhr). Oliver Pawel, Chief Commercial Officer (CCO) von Germania, sagte „Bereits seit Januar 2010 fliegen wir nach Beirut und bauen nun unser Angebot in den Libanon weiter aus. Wir freuen uns, Fluggästen mit der Wiederaufnahme der Route ab Düsseldorf und mehr wöchentlichen Verbindungen ab Berlin künftig noch mehr Reiseoptionen in den Libanon anbieten zu können.“ Germania setzt auf den Verbindungen nach Beirut Flugzeuge vom Typ Airbus A319 sowie Boeing 737-700 ein. Ein Oneway-Flugticket von Berlin oder Düsseldorf nach Beirut ist bereits ab 130 Euro buchbar.



Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Eurowings bekommt (für Düsseldorf) eine echte Business Class

13.12.2017 - Eurowings plant für Langstrecken von und nach Düsseldorf eine eigene Business Class. Das eng an Lufthansa angelehnte Produkt wird in einigen Airbus-Flugzeugen verfügbar sein. Eurowings fliegt 2018 mit … weiter

Ausbau des Amerika-Angebots im nächsten Jahr Eurowings fliegt Düsseldorf – New York

24.11.2017 - Ab April 2018 steuert Eurowings beinahe täglich aus Düsseldorf die US-Metropole New York an. Neu ab DUS sind auch Miami und Fort Myers. … weiter

Angeblich noch immer schwere Brandschutzmängel Tagesspiegel: BER drohen neue Verspätungen

23.11.2017 - Die Flughafenbaustelle BER kommt bei der Beseitigung der Brandschutzmängel noch immer nicht voran. Dies meldet der Berliner Tagesspiegel unter Bezugnahme auf ein vertrauliches TÜV-Gutachten. … weiter

Vierter wöchentlicher Flug mit dem Airbus A350-900 SIA baut Düsseldorf-Angebot aus

09.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) erweitert ihr Angebot in Düsseldorf um einen vierten wöchentlichen Flug. Künftig startet auch mittwochs ein Airbus A350 vom Rhein nach Südostasien. … weiter

Verändertes Konzept auch für kleinere Unternehmen ILA meldet gute Vorbuchungen

08.11.2017 - Die ILA 2018, Deutschlands größte Luft- und Raumfahrtmesse, meldet eine gute Buchungslage. Das veränderte Konzept, das sich besonders kleineren Firmen, Start-ups und neuen Technologien öffne, komme … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen