16.01.2018
FLUG REVUE

A320-EinheitsflotteGermania bereitet Abschied von Boeing 737 vor

Die deutsche Airline ersetzt ihre Boeing 737-700 durch Airbus-Zweistrahler. Schon in den kommenden Monaten sollen die ersten 737 ausgemustert werden.

Boeing 737-700 Germania

Bei Germania weichen die Boeing 737-700 neuen Airbus A320neo. Foto und Copyright: Germania  

 

Zehn Boeing 737-700 hat Germania derzeit noch, doch schon Ende April sollen die ersten drei davon aus dem Liniendienst ausscheiden. "Innerhalb der nächsten 15 Monate sollen die im Bestand befindlichen zehn Flugzeuge vom Typ Boeing 737-700 ausgeflottet und durch Airbus-Maschinen ersetzt werden", gab die Airline am Montag bekannt. Spätestens bis zum Beginn des Sommerflugplans 2019 soll die letzte Boeing 737 Germania verlassen haben.

Germania setzt künftig auf eine A320-Einheitsflotte. Die Fluggesellschaft hat im Juli 2016 25 A320neo bestellt, 15 weitere als Option. Sie sollen ab 2020 eingeführt werden. Die Fugzeuge sind mit Getriebefans von Pratt & Whitney ausgestattet und bieten eine Kapazität von 180 Sitzen.

Die bisherigen 737-Piloten schult Germania nun gemeinsam mit Airbus und weiteren Flugschulen auf A320 um.  "Der Umbau unserer operationellen Basis für das neue Kapitel A320neo stellt ein Großprojekt für Germania dar und wir sind sehr stolz, mit Beginn der Trainings unserer Boeing-Piloten eine wichtige Phase der Umflottung einleiten zu können", so Karsten Balke, CEO der Germania. Neben dem Cockpit-Personal seien auch zahlreiche Prozesse der Technik und Wartung sowie der Flugplanung und des Einkaufs von der Umstellung betroffen. 



Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Windkraftnutzung senkt Treibstoffverbrauch Airbus-Frachtfähren erhalten Hilfssegel

05.09.2018 - Das von Airbus-Ingenieuren entwickelte Hilfssegel Sea Wing wird an den Materialfähren des Konzerns installiert, um Treibstoff zu sparen. Der Verbrauch lässt sich um bis zu 20 Prozent senken. … weiter

Geschäftsreisejet Airbus stellt erste ACJ320neo fertig

17.08.2018 - Der erste ACJ320neo ist mit CFM International LEAP-1A-Triebwerken ausgestattet und soll in den kommenden Wochen zum Erstflug starten. … weiter

MTU Aero Engines Zivile Instandhaltung sorgt für kräftiges Wachstum

26.07.2018 - Der Münchner Triebwerkshersteller MTU Aero Engines hat im ersten Halbjahr eine Umsatzplus von neun Prozent erzielt. … weiter

Machbarkeitsstudie mit Airbus-Zustimmung Malaysia will Airbus-Endmontage prüfen lassen

24.07.2018 - Malaysia prüft im Rahmen einer Machbarkeitsstudie, ob das Land in Negeri Sembilan eine eigene Airbus-Endmontagelinie aufbauen könnte. Bei einem Besuch in Toulouse soll der Chef von Air Asia und … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N