16.01.2018
FLUG REVUE

A320-EinheitsflotteGermania bereitet Abschied von Boeing 737 vor

Die deutsche Airline ersetzt ihre Boeing 737-700 durch Airbus-Zweistrahler. Schon in den kommenden Monaten sollen die ersten 737 ausgemustert werden.

Boeing 737-700 Germania

Bei Germania weichen die Boeing 737-700 neuen Airbus A320neo. Foto und Copyright: Germania  

 

Zehn Boeing 737-700 hat Germania derzeit noch, doch schon Ende April sollen die ersten drei davon aus dem Liniendienst ausscheiden. "Innerhalb der nächsten 15 Monate sollen die im Bestand befindlichen zehn Flugzeuge vom Typ Boeing 737-700 ausgeflottet und durch Airbus-Maschinen ersetzt werden", gab die Airline am Montag bekannt. Spätestens bis zum Beginn des Sommerflugplans 2019 soll die letzte Boeing 737 Germania verlassen haben.

Germania setzt künftig auf eine A320-Einheitsflotte. Die Fluggesellschaft hat im Juli 2016 25 A320neo bestellt, 15 weitere als Option. Sie sollen ab 2020 eingeführt werden. Die Fugzeuge sind mit Getriebefans von Pratt & Whitney ausgestattet und bieten eine Kapazität von 180 Sitzen.

Die bisherigen 737-Piloten schult Germania nun gemeinsam mit Airbus und weiteren Flugschulen auf A320 um.  "Der Umbau unserer operationellen Basis für das neue Kapitel A320neo stellt ein Großprojekt für Germania dar und wir sind sehr stolz, mit Beginn der Trainings unserer Boeing-Piloten eine wichtige Phase der Umflottung einleiten zu können", so Karsten Balke, CEO der Germania. Neben dem Cockpit-Personal seien auch zahlreiche Prozesse der Technik und Wartung sowie der Flugplanung und des Einkaufs von der Umstellung betroffen. 



Weitere interessante Inhalte
Nach Triebwerksschaden bei Southwest Rund 500 CFM56-7B müssen zur Inspektion

23.04.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA und die europäische Agentur für Flugsicherheit EASA haben nach dem tödlichen Flugunfall bei Southwest dringliche Lufttüchtigkeitsanweisungen herausgegeben. … weiter

Passagierin stirbt durch Trümmerwirkung Southwest-Notlandung nach CFM56-Versagen

18.04.2018 - Eine Boeing 737-700 von Southwest Airlines musste am Montag in Philadelphia notlanden, nachdem eines ihrer Triebwerke nach dem Verlust einer Fanschaufel schwer beschädigt worden war. … weiter

ILA 2018 MTU zeigt Ideen für neues Kampfjet-Triebwerk

17.04.2018 - MTU Aero Engines präsentiert auf der ILA Berlin zivile und militärische Antriebstechnologien sowie neue Instandhaltungsverfahren. … weiter

Recaro Aircraft Seating Neuer Economy-Sitz und viele Aufträge

16.04.2018 - SpiceJet, WOW Air, China Southern: Auf der Aircraft Interiors Expo in Hamburg hat der Hersteller aus Schwäbisch Hall zahlreiche Sitze für verschiedene Klassen verkauft. … weiter

Feste Lehne mit 20 Grad Neigung Lufthansa: Neue Eco-Sitze für die A320

11.04.2018 - Ab 2019 stattet die Lufthansa Group ihre Airbus A320 bei Lufthansa, Austrian und Swiss einheitlich mit neuen Sitzen des italienischen Herstellers Geven aus. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All