16.01.2018
FLUG REVUE

A320-EinheitsflotteGermania bereitet Abschied von Boeing 737 vor

Die deutsche Airline ersetzt ihre Boeing 737-700 durch Airbus-Zweistrahler. Schon in den kommenden Monaten sollen die ersten 737 ausgemustert werden.

Boeing 737-700 Germania

Bei Germania weichen die Boeing 737-700 neuen Airbus A320neo. Foto und Copyright: Germania  

 

Zehn Boeing 737-700 hat Germania derzeit noch, doch schon Ende April sollen die ersten drei davon aus dem Liniendienst ausscheiden. "Innerhalb der nächsten 15 Monate sollen die im Bestand befindlichen zehn Flugzeuge vom Typ Boeing 737-700 ausgeflottet und durch Airbus-Maschinen ersetzt werden", gab die Airline am Montag bekannt. Spätestens bis zum Beginn des Sommerflugplans 2019 soll die letzte Boeing 737 Germania verlassen haben.

Germania setzt künftig auf eine A320-Einheitsflotte. Die Fluggesellschaft hat im Juli 2016 25 A320neo bestellt, 15 weitere als Option. Sie sollen ab 2020 eingeführt werden. Die Fugzeuge sind mit Getriebefans von Pratt & Whitney ausgestattet und bieten eine Kapazität von 180 Sitzen.

Die bisherigen 737-Piloten schult Germania nun gemeinsam mit Airbus und weiteren Flugschulen auf A320 um.  "Der Umbau unserer operationellen Basis für das neue Kapitel A320neo stellt ein Großprojekt für Germania dar und wir sind sehr stolz, mit Beginn der Trainings unserer Boeing-Piloten eine wichtige Phase der Umflottung einleiten zu können", so Karsten Balke, CEO der Germania. Neben dem Cockpit-Personal seien auch zahlreiche Prozesse der Technik und Wartung sowie der Flugplanung und des Einkaufs von der Umstellung betroffen. 



Weitere interessante Inhalte
Revolution im Flugzeugbau Airbus Hamburg eröffnet vierte A320-Endmontage

14.06.2018 - Auf der Jagd nach immer höheren Produktionsraten setzt Airbus auf Roboterhilfe. Die am Donnerstag in Finkenwerder eröffnete vierte A320-Endmontagelinie nutzt neueste Technik für noch mehr … weiter

25,5 Millionen Liter Kerosin eingespart Lufthansa Group senkt den Flottenverbrauch

07.06.2018 - Die Flugzeuge der Konzern-Airlines haben 2017 im Durchschnitt 3,68 Liter Kerosin pro Passagier und 100 Kilometer verbraucht. … weiter

Additive Fertigung im Triebwerksbau MTU Aero Engines gründet 3D-Druck-Abteilung

25.05.2018 - Schon seit 2013 läuft bei MTU die Serienfertigung von 3D-gedruckten Boroskopaugen für den A320neo-Getriebefan. Nun intensiviert der Münchner Triebwerksbauer sein Engagement im Bereich der additiven … weiter

Einflottung ab 2020 Germania bereitet sich auf A320neo vor

24.05.2018 - Germania hat 25 Airbus A320neo bestellt, die ab Januar 2020 übernommen werden sollen. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen bei der deutschen Airline. … weiter

CFM56-7B-Triebwerke der Boeing 737 Southwest beendet Untersuchung der Bläserschaufeln

18.05.2018 - Die US-Niedrigpreisairline hat nach dem Flugunfall vom 17. April sämtliche CFM56-7B ihrer 737-Flotte inspiziert. Nun wurde das Ergebnis veröffentlicht. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete