24.05.2018
FLUG REVUE

Einflottung ab 2020Germania bereitet sich auf A320neo vor

Germania hat 25 Airbus A320neo bestellt, die ab Januar 2020 übernommen werden sollen. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen bei der deutschen Airline.

Germania A320neo

Airbus A320neo in den Farben der Germania. Foto und Copyright: Airbus  

 

Für Germania ist die Beschaffung der neuen Generation der Airbus-Standardrumpfflugzeuge die umfangreichste Modernisierung der Firmengeschichte. Bei einem Pressetermin bei Airbus in Hamburg-Finkenwerder am Mittwoch informierte der Germania-CEO Karsten Balke über die Investition und die Vereinheitlichung der Flotte.

Germania rechnet durch die A320neo mit einer Verringerung des Treibstoffverbrauchs um 15 Prozent pro Sitzplatz und einer entsprechenden Reduzierung der Kohlendioxid-Emissionen. Auch bei der Wartung geht die Airline durch die Vereinheitlichung der Flotte von Kosteneinsparungen von mehr als fünf Prozent aus.

Die ersten A320neo sollen ab Januar 2020 ausgeliefert werden. Bereits jetzt bereitet sich die deutsche Fluggesellschaft in den Bereichen Technik und Flugbetrieb darauf vor. Einerseits werden mehr Piloten auf Airbus-Flugzeugen geschult, andererseites werden Spezialwerkzeuge und Ersatzteile beschafft, aber auch zusätzliches Personal rekrutiert und technische Schulungen durchgeführt.

Germania hat die Bestellung von 25 A320neo auf der Farnborough Air Show 2016 bekannt gegeben, hinzukommen Optionen für 15 weitere Flugzeuge. Als Triebwerke setzt die Airline auf den Getriebefan von Pratt & Whitney. Bestuhlt werden die Flugzeuge mit 180 Sitzen.



Weitere interessante Inhalte
Geschäftsreisejet Airbus stellt erste ACJ320neo fertig

17.08.2018 - Der erste ACJ320neo ist mit CFM International LEAP-1A-Triebwerken ausgestattet und soll in den kommenden Wochen zum Erstflug starten. … weiter

MTU Aero Engines Zivile Instandhaltung sorgt für kräftiges Wachstum

26.07.2018 - Der Münchner Triebwerkshersteller MTU Aero Engines hat im ersten Halbjahr eine Umsatzplus von neun Prozent erzielt. … weiter

Machbarkeitsstudie mit Airbus-Zustimmung Malaysia will Airbus-Endmontage prüfen lassen

24.07.2018 - Malaysia prüft im Rahmen einer Machbarkeitsstudie, ob das Land in Negeri Sembilan eine eigene Airbus-Endmontagelinie aufbauen könnte. Bei einem Besuch in Toulouse soll der Chef von Air Asia und … weiter

UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf