12.05.2017
FLUG REVUE

Gelaester AirbusGermania erweitert A319-Flotte

Die deutsche Fluggesellschaft Germania flottet ihren elften Airbus A319 ein.

Airbus A319 Germania

Germania flottet ihren elften Airbus A319 ein. Foto und Copyright: Germania  

 

Germania hat die 14 Jahre alte A319-100 (MSN 1925) von AerCap geleast. Das Flugzeug wurde nach Angaben des Leasingunternehmens am 19. April nach Berlin-Schönefeld überstellt. Die Einflottung der A319 mit der Kennung D-ASTL gehört zur angekündigten Erweiterung des Flugzeugbestands der Airline.

Das Flugzeug war zuvor im Besitz der ecuadorianischen Airline AeroGal (heute Avianca Ecuador). Die Überprüfung der A319 hat nach Angaben von Germania zwei Monate gedauert und wurde in Goodyear, Arizona durchgeführt. Vor der Übernahme seien Dokumente im Umfang von einer Tonne Papier gesichtet und kontrolliert worden.

Nach der Überführung nach Schönefeld sorgte Germania Technik dafür, dass die A319 mit Platz für 144 Passagiere in Sachen Technik und Kabineneinrichtung auf die Standards der Fluggesellschaft angepasst wurde. Der erste Flug der D-ASTL ging am Donnerstag von Bremen nach Athen. Danach sei das Flugzeug schwerpunktmäßig für norddeutsche Gäste im Einsatz und fliege nach Korfu, Antalya, Athen und Fuerteventura, so Germania.

Germanias Flotte umfasst mit dem Neuzugang 25 Flugzeuge, davon elf A319, vier A321 und 10 Boeing 737-700. Im vergangenen Jahr hat Germania 25 A320neo mit PW1100G-JM-Getriebefans von Pratt & Whitney bestellt, die ab 2020 ausgeliefert werden sollen. Im Zuge dieses Flottenerneuerungsprogramms will die Airline zunächst die von Fremdfirmen geleasten Flugzeuge und später die Boeing 737 ersetzen.



Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Revolution im Flugzeugbau Airbus Hamburg eröffnet vierte A320-Endmontage

14.06.2018 - Auf der Jagd nach immer höheren Produktionsraten setzt Airbus auf Roboterhilfe. Die am Donnerstag in Finkenwerder eröffnete vierte A320-Endmontagelinie nutzt neueste Technik für noch mehr … weiter

Einflottung ab 2020 Germania bereitet sich auf A320neo vor

24.05.2018 - Germania hat 25 Airbus A320neo bestellt, die ab Januar 2020 übernommen werden sollen. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen bei der deutschen Airline. … weiter

Notlage über dem Hochgebirge A319 verliert Cockpitscheibe

14.05.2018 - Ein Airbus A319 der chinesischen Sichuan Airlines verlor auf dem Weg ins tibetische Lhasa die Cockpitscheibe des Copiloten. Wegen des überflogenen Hochgebirges konnte die Crew nicht den üblichen … weiter

Palma erstmals ganzjährig Germania stockt Angebot ab Nürnberg auf

31.01.2018 - Germania bleibt auch in der Wintersaison ab November 2018 mit drei Flugzeugen in Nürnberg. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt