03.07.2017
FLUG REVUE

Neue Ziele ab Sommer 2018Germania steigert Kapazität in Nürnberg

Die deutsche Linienfluggesellschaft will in der nächsten Sommersaison mit drei Flugzeugen noch mehr Passagiere ab Nürnberg befördern.

Germania A321 Nürnberg

Seit der Wintersaison 2016 fliegt Germania ab Nürnberg. Foto und Copyright: Germania  

 

Durch eine Steigerung ihrer wöchentlichen Abflüge von 30 auf 45 baut Germania ihre Position am Albrecht-Dürer-Airport aus. Ein Airbus A321 wird 2018 erstmals auch im Sommer ab Nürnberg fliegen. Das Flugzeug mit 215 Sitzplätzen soll Touristen zu beliebten Urlaubszielen wie Gran Canaria oder Antalya befördern. Auch Palma de Mallorca soll von der A321 täglich bedient werden. Weitere Destinationen ab Nürnberg sind Kreta, Kos, Teneriffa sowie die bulgarischen Orte Burgas und Varna.

“Wir haben ein Rahmenprogramm für den Sommer 2018 freigeschaltet, das wir als weitere Investition in den Standort Nürnberg verstehen. Mit den Erfahrungen der  letzten Flugplanperioden konnten wir erste Korrekturen im Programm erarbeiten und freuen uns auf die Umsetzung”, so Karsten Balke, CEO der Germania. Im Winter 2016 hatte die Airline den Flugbetrieb in Nürnberg aufgenommen. Bis Ende April wurden rund 40.000 Passagiere an Bord begrüßt.



Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Bestseller-Triebwerk CFM56-Flotte übersteigt 500 Millionen Zyklen

02.11.2017 - Fast 900 Millionen Flugstunden haben CFM56 seit der Indienststellung der ersten Triebwerke im April 1982 absolviert. Und der Verkaufsschlager ist weiterhin gefragt. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Airlines Aer Lingus erhält zusätzlichen Airbus A321LR

16.10.2017 - Aer Lingus zündet 2019 mit einer Airbus A321LR-Flotte die nächste Stufe ihrer Übersee-Strategie. Die Airline aus dem IAG-Verbund darf jetzt mit acht neuen Flugzeugen planen. … weiter

Billigtochter von Air France Joon fliegt ab Dezember

26.09.2017 - Neue Konkurrenz aus Frankreich: Air France geht Ende des Jahres mit ihrer Billigmarke Joon an den Markt, zunächst mit Europaflügen, später auch mit Langstreckenverbindungen. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen