17.07.2015
FLUG REVUE

Standort ZürichGermania sucht Piloten für Schweizer Tochter

Für ihre neue Tochter in der Schweiz sucht die deutsche Fluggesellschaft Germania Erste Offiziere und Kapitäne für Flugzeuge der A320-Familie.

Übergabe A319 Finki Germania

Germania sucht für ihre Airbus-Flotte Cockpitpersonal in der Schweiz. Das Foto zeigt eine A319-Flugzeugübergabe in Hamburg-Finkenwerder. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die Germania Flug AG suche als Charterairline mit Sitz am Flughafen Zürich Cockpitpersonal, teilte Germania auf ihrer Webseite mit. Als schweizerische Ferienfluggesellschaft biete die Germania Flug AG Verbindungen zu einer wachsenden Anzahl von Destinationen im Mittelmeerraum, auf dem Balkan, am Roten Meer und innerhalb Europas. Mit einer Flotte von modernen Airbus 320 wolle die Germania Flug AG in Zukunft weiter wachsen und ihre Position im Ferienflugmarkt weiter ausbauen. 

Hierfür suche man erfahrene Piloten als First Officers mit EASA frozen ATPL (A), EASA Medical Klasse 1 und mindestens 500 Stunden Gesamtflugzeit. Außerdem suche man Kapitäne mit 3500 Stunden Gesamtflugerfahrung, davon 1500 Stunden auf der A320 und 1000 Stunden als Kapitän auf der A320. Genauere Angaben zum Personalbedarf oder zum Gehalt macht das Unternehmen direkt auf der Webseite noch nicht.

Die Germania Flug AG mit Sitz in Glattbrugg bei Zürich sei im August 2014 mit dem Ziel gegründet worden, ein qualitativ hochwertiges Produkt zu etablieren, das auf die Bedürfnisse und hohen Anforderungen des Schweizer Marktes zugeschnitten sei, so das Unternehmen. Die Germania Flug AG starte mit zwei Airbus A319 mit je 150 Sitzen aus der Schweiz unter anderem zu beliebten Ferienzielen im Süden sowie zu ethnischen Destinationen in der Balkanregion.



Weitere interessante Inhalte
Flugbetrieb soll weitergehen Small Planet Airlines stellt Insolvenzantrag

19.09.2018 - Die deutsche Charterfluggesellschaft Small Planet Airlines hat beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Eurowings SR Technics übernimmt Triebwerksinstandhaltung

21.08.2018 - Die Lufthansa-Niedrigpreistochter Eurowings lässt einen Teil ihrer CFM56-5B-Antriebe künftig von dem Schweizer Instandhaltungsdienstleister betreuen. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

09.08.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Bessere Überwachung psychischer Erkrankungen Neue EASA-Regeln für Pilotengesundheit

30.07.2018 - Die europäische Luftfahrtbehörde EASA hat neue Regeln zur Überwachung von Piloten erlassen. Seit dem Germanwings-Unglück stehen mögliche, psychische Erkrankungen des fliegenden Personals im … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt