05.10.2015
FLUG REVUE

Einzige Airline an beiden Berliner FlughäfenGermanwings fliegt auch wieder ab Schönefeld

Seit dem 5. Oktober bedient Germanwings neben Berlin-Tegel auch wieder den Flughafen Schönefeld am südlichen Rand der Hauptstadt. Außer Köln/Bonn wird durch "4U" von hier aus nun auch wieder Stuttgart bedient.

Flughafen Berlin Schönefeld Luftbild

Der Flughafen Berlin-Schönefeld aus der Vogelperspektive. Foto und Copyright: FBB  

 

Germanwings sei damit die einzige Fluggesellschaft, die beide Airports der Hauptstadtregion bediene, teilte die Betreibergesellschaft FBB mit. Die zunächst zweimal täglich angebotene Verbindung von Schönefeld nach Köln/Bonn werde ab dem Winterflugplan dreimal täglich bedient. Germanwings setze dafür ihren Airbus A319 ein. Die Flüge starteten um 8.30 Uhr, 14.45 Uhr und 18.15 Uhr in Schönefeld und benötigten eine Stunde und zehn Minuten für die Strecke zum Rhein.

Neben Köln/Bonn werde ab dem 25. Oktober auch Stuttgart wieder ab Schönefeld angeflogen. Auch hier kämen Airbus A319 zum Einsatz. Die Flüge starteten montags bis freitags um 8.30 Uhr, 15.55 Uhr und 19.50 Uhr in Berlin-Schönefeld. Die Flugzeit für die 520 Kilometer lange Strecke beträgt eine Stunde und 15 Minuten. Die Lufthansa-Tochter bedient außerdem von Berlin-Tegel aus 30 Ziele in Deutschland und Europa.

Die jüngste Germanwings-Expansion in Berlin dürfte vor allem eine Antwort auf die neu aufgelegten, innerdeutschen Flüge von Ryanair nach Schönefeld sein. Die Iren hatten kürzlich angekündigt, Schönefeld sogar zur "Basis" mit dort stationierten Flugzeugen ausbauen zu wollen. Germanwings war früher ebenfalls ab Schönefeld geflogen, hatte ihren Verkehr aber komplett nach Tegel verlagert, um dort das Stammpublikum ihrer Mutter Lufthansa besser zu erreichen.



Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Bessere Überwachung psychischer Erkrankungen Neue EASA-Regeln für Pilotengesundheit

30.07.2018 - Die europäische Luftfahrtbehörde EASA hat neue Regeln zur Überwachung von Piloten erlassen. Seit dem Germanwings-Unglück stehen mögliche, psychische Erkrankungen des fliegenden Personals im … weiter

Eigenständige Abfertigung auch ohne BER-Haupthalle Flughafen BER: Ausweichterminal T2 genehmigt

24.07.2018 - Das für den Flughafen BER zuständige Bauordnungsamt des Landeskreises Dahme-Spreewald hat am Dienstag der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH die Baugenehmigung für deren BER-Terminal T2 (frühere … weiter

Revolution im Flugzeugbau Airbus Hamburg eröffnet vierte A320-Endmontage

14.06.2018 - Auf der Jagd nach immer höheren Produktionsraten setzt Airbus auf Roboterhilfe. Die am Donnerstag in Finkenwerder eröffnete vierte A320-Endmontagelinie nutzt neueste Technik für noch mehr … weiter

Notlage über dem Hochgebirge A319 verliert Cockpitscheibe

14.05.2018 - Ein Airbus A319 der chinesischen Sichuan Airlines verlor auf dem Weg ins tibetische Lhasa die Cockpitscheibe des Copiloten. Wegen des überflogenen Hochgebirges konnte die Crew nicht den üblichen … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt