28.03.2014
FLUG REVUE

Neuer StandortGermanwings geht nach Düsseldorf

Am Sonntag wird ein planmäßiger Germanwings-Flug in Düsseldorf starten. Es ist der Auftakt für einen neue Ausrichtung der Gesellschaft. Düsseldorf soll zum größten Germanwings-Standort werden.

Germanwings Airbus A319 am Boden rollend neue Lackierung

Germanwings will den Flughafen Düsseldorf zu einem wichtigen Standort machen. © Foto und Copyright: Germanwings  

 

Früh morgens um 06.10 Uhr soll am kommenden Sonntag mit Ziel Palma de Mallorca der erste planmäßige Flug der Germanwings am Düsseldorfer Flughafen abheben. Das ist der erste von 19 Erstflügen an diesem Tag: Germanwings will darüber hinaus mit dem Beginn des Sommerflugplans ab Düsseldorf weitere Ziele anfliegen, darunter Heraklion, Thessaloniki, Stockholm, Bilbao, Dublin, Leipzig, Venedig und Genf.
Für Montag, 31. März, stehen weitere drei Erstflüge nach Kattowitz, Posen und Breslau auf dem Flugplan. Weitere 20 Erstflüge folgen in den Tagen bis Anfang Juni. Viele der neuen Ziele werden in hoher Frequenz bedient: So stehen Hamburg mit 45 Flügen in der Woche, Mailand mit 23, Palma de Mallorca mit 25, Prag mit 18 wöchentlichen Verbindungen im Flugplan.

Der Flughafen Düsseldorf wird noch in diesem Jahr größter Germanwings-Standort: Die Planungen sehen die Stationierung von 27 Flugzeugen dort vor, zwölf davon sind Airbus aus der A320-Familie und 15 CRJ900, die von Eurowings betrieben werden. Zum Jahresende erwartet die Fluggesellschaft fast fünf Millionen Passagiere von und nach Düsseldorf, Germanwings plant die Bedienung von insgesamt 68 Zielen ab der Landeshauptstadt.

Da Germanwings bereits in Köln/Bonn einen sehr großen Standort hat und auch in Dortmund präsent ist, ist die Gesellschaft in Nordrhein-Westfalen stark vertreten.



Weitere interessante Inhalte
Airlines des Lufthansa-Konzerns Neue Ziele im Winterflugplan

10.10.2017 - Lufthansa stationiert erstmals seit 2001 wieder ein Langstreckenflugzeug in Berlin und auch Eurowings baut ihr Interkontinentalangebot weiter aus. … weiter

Mehrere Kaufinteressenten für insolvente Airline Bieterfrist für airberlin beendet

15.09.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Freitag die Bieterfrist für Kaufangebote beendet. In der nächsten Woche sollen der oder die Käufer bestimmt und nach der Bundestagswahl … weiter

Flugverkehr geht weiter airberlin stellt Insolvenzantrag

15.08.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Dienstag ein Insolvenzverfahren eröffnet. Dieser Schritt erfolgte, nachdem Großinvestor Etihad das Ende seiner finanziellen Unterstützung … weiter

Neue Routen ab Herbst Dreimal Deutschland mit Hop!

13.06.2017 - Die Air-France-Regionaltochter Hop! baut ihre Deutschlandverbindungen aus und bedient ab Herbst drei neue Routen in ihr Nachbarland. … weiter

Fluggastdatenzentrale beim Bundeskriminalamt Bund will Fluggastdaten sammeln

02.05.2017 - Der Deutsche Bundestag hat am Donnerstag beschlossen, dass der Bund künftig Fluggastdaten zentral beim Bundeskriminalamt erfasst. Das Parlament folgt damit einer EU-Vorgabe, die bis Ende Mai 2018 … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF