30.05.2017
FLUG REVUE

Hainan AirlinesDritter Dreamliner mit Kung-Fu-Panda-Lackierung

Die chinesische Fluggesellschaft Hainan Airlines hat ihren dritten Dreamliner mit einer aufwändigen Sonderlackierung versehen. Insgesamt sollen sechs Flugzeuge mit Motiven der Dreamworks-Charaktere verziert werden.

Hainan Airlines Dreamliner Panda

Hainan Airlines Dreamliner mit Panda-Sonderlackierung. Foto und Copyright: Hainan Airlines.  

 

Ihren Erstflug absolvierte die Boeing 787-9 am Montagmorgen von Haikou, der Hauptstadt der Provinz Hainan, nach Peking. Auf dem Jet sind unter anderem die Figuren Po, Tigress und Monkey abgebildet. Für die Gestaltung des Jets hatte Hainan Airlines gemeinsam mit Dreamworks einen Wettbewerb organisiert. Gewonnen hat diesen Hannah R. Foss, eine Animationskünstlerin, die an der Universität von Alaska in Fairbanks studiert. Neben einem Urlaub in China durfte die Gewinnerin auch an dem Erstflug des neu lackierten Flugzeuges teilnehmen.

Hainan Airlines gehört zur momentan stark wachsenden HNA Group. In Deutschland hat diese in den vergangenen Monaten vor allem mit Investitionen in den angeschlagenen Flughafen Frankfurt-Hahn Schlagzeilen gemacht.



Weitere interessante Inhalte
Boeing 787-9 für Turkish Airlines

22.09.2017 - Turkish Airlines gab am Donnerstagabend die Absicht bekannt, 40 787-9 Dreamliner zu bestellen. Boeing und die türkische Regierung kündigten außerdem die Boeing Turkey National Aerospace Initiative an. … weiter

EL AL mit CL6710 in 787 Neuer Recaro-Sitz im Liniendienst

13.09.2017 - EL AL setzt als erste Airline der Welt den neuen Recaro-Sitz CL6710 im Liniendienst ein. … weiter

Airbus A350 statt Boeing 787 Vietnam Airlines setzt erstmals A350 ab Frankfurt ein

01.09.2017 - Ab Januar 2018 fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt mit dem Airbus A350 anstelle der Boeing 787. Die Fluggesellschaft wird Vietnam zehnmal wöchentlich nonstop bedienen. … weiter

Boeing 787-9 Qantas stationiert vier Dreamliner in Brisbane

29.08.2017 - Mitte 2018 soll die erste von vier Boeing 787-9 nach Brisbane an der Nordostküste Australiens kommen. Von dort aus will die Airline auch neue internationale Strecken bedienen. … weiter

Sydney-London Qantas will längsten Direktflug anbieten

25.08.2017 - Die australische Airline fliegt von 2018 an mit einer Boeing 787-9 nonstop von Perth nach London. Doch sie will noch längere Strecken bedienen. Dafür müssen aber erst noch die passenden Flugzeuge … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF