30.07.2018
FLUG REVUE

Vertretungsjet für Dreamliner in der WartungKommt die Hifly A380 zu Air Austral?

Einer der nächsten Leasing-Nutzer der jüngst gebraucht von SIA übernommenen A380 von Hifly soll Air Austral werden. Dies berichtet eine Webseite von deren französischer Heimatinsel La Réunion im Indischen Ozean.

Airbus A380 Hifly Ankunft in Beja Portugal

Air Austral von der französischen Insel La Réunion gilt als baldige Charterkundin der Hifly-A380. Foto und Copyright: Hifly  

 

Die französische Webseite "Clicanoo" aus La Réunion meldete, Air Austral übernehme Ende August oder Anfang September die Hifly-A380 für zeitweilige Flüge zwischen Paris-Orly und dem Überseegebiet. Der Vertrag werde in Kürze unterzeichnet. Diese Information decke sich mit Berichten aus Paris und vom Hifly-Sitz Portugal, und auch Air Austral habe bereits der Webzeitung allgemein bestätigt, dass entsprechende Pläne "geprüft" würden. Air Austral muss nach Angaben der Webseite ihre beiden Boeing 787 zu Triebwerksmodifikationen nach England bringen und benötigt für diese vorübergehenden Ersatz, um die fehlende Kapazität auszugleichen.

Schon 2009 war eine A380 versuchsweise auf La Réunion gelandet. Air Austral hatte außerdem bei Hifly schon einmal einen Airbus A330 gechartert, als zuvor eine Air-Austral-Boeing in die Werft musste. Allerdings sei Air Austral nicht die einzige, mögliche Charter-Kundin der Hifly A380. Es sei wahrscheinlich, dass zuvor noch eine andere europäische Airline Nutzerin werde. Hierzu sei ein Hifly-Vertrag bereits unterzeichnet, der Kunde werde aber noch nicht genannt, so Clicanoo.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

03.12.2018 - Diese einst für Skymark gebaute A380 fand nun bei Emirates eine neue Heimat. Außerdem übernahm die Airline aus Dubai auch schon den nächsten Jet. … weiter

Riesenjet als Meisterstück der Lackierer Airbus lackiert Schildkröte auf ANA-A380

29.11.2018 - In Finkenwerder hat die Lackierung des ersten Airbus A380 für ANA begonnen. Alle drei Riesenjets der Japaner erhalten eine Meereschildkrötenlackierung in unterschiedlichen Farben. … weiter

Neuer Vorstandschef fällt Entscheidung Les Echos: Air France will A380-Flotte verkleinern

23.11.2018 - Die französische Fluggesellschaft Air France plant eine deutliche Verkleinerung ihrer A380-Flotte. Die meldet die französische Zeitung "Les Echos" unter Bezugnahme auf den neuen Vorstandsvorsitzenden … weiter

Flaggschiff kommt ab Ende März 2019 nach Hessen Qatar kommt mit der A380 nach Frankfurt

19.11.2018 - Qatar Airways hat angekündigt, ihr Flaggschiff Airbus A380 ab Ende März 2019 regelmäßig nach Frankfurt zu schicken. Einer der beiden täglichen Qatar-Flüge wird dann von der jetzigen Boeing 777 auf den … weiter

Riesenwartung nun auch in Bayern möglich Flughafen München baut Hangar für die A380 um

14.11.2018 - Die Verlegung von Teilen der Lufthansa-A380-Flotte aus Frankfurt nach München macht auch entsprechende Anpassungen der bayerischen Wartungsinfrastruktur nötig. Münchens großer Wartungshangar erhielt … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner