05.07.2018
FLUG REVUE

Leasingfirma übernimmt GebrauchtjetHifly bringt ihre erste A380 nach Malta

Der erste Airbus A380 von Hifly ist am Mittwoch aus Singapur über Abu Dhabi nach Malta geflogen. Dort ist die frühere 9V-SKC nun als 9H-MIP für Hifly Malta registriert, die maltesische Tochter der portugiesischen Hifly.

Airbus A380 Hifly Ankunft Malta (Airbus)

Hifly ist der 14. Betreiber des Airbus A380. Die Airline übernahm dieses gebrauchte Flugzeug von Erstbetreiber Singapore Airlines. Foto und Copyright: Airbus  

 

Das frühere Singapore-Airlines-Flugzeug, Werknummer MSN006, legte die Überführungsstrecke völlig weiß lackiert zurück und  landete am Mittwoch, bereits mit neuer maltesischer Registrierung, auf Maltas Landebahn 13. Als nächstes steht die Umlackierung im von Hifly angekündigten Farbschema in der maltesischen Lackierwerft "Aviation Cosmetics Malta" an. Angeblich könnte sich der Jet in seinen neuen Farben dann schon auf der im Juli stattfindenden Farnborough Air Show zeigen.

Airbus A380 HiFly Grafik

HiFly hat für ihren ersten Airbus A380 diese Lackierung angekündigt. Das Flugzeug stammt aus gebrauchten Leasing-Beständen von Singapore Airlines. Foto und Copyright: HiFly  

 

Hifly hat die Übernahme bisher nur allgemein für dieses Jahr angekündigt, bereitet aber im Hintergrund die Betriebsaufnahme mit Pilotenschulungen und IT-Ertüchtigung bereits konkret vor. Als aktuelle Bestuhlung der A380 nennt Hifly 471 Sitze: Zwölf in der Ersten Klasse, 60 in der Business Class und 399 in der Economy Class. Das Bordunterhaltungssystem ist ein Panasonic eX2. Für das Jahr 2019 hat Hifly die Übernahme einer zweiten A380 in Aussicht gestellt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

Flugzeugfonds verkauft Ersatzteile Zwei Airbus A380 werden zerlegt

05.06.2018 - Die deutsche Anlagefirma Dr. Peters Group lässt zwei ihrer Leasingrückläufer-Airbus A380-800 zerlegen, um deren Ersatzteile zu vermarkten. Damit hoffen zwei A380-Flugzeugfonds trotz schwacher … weiter

Halle in A380-Größe EFW: Neuer Hangar für Dresden

31.05.2018 - Am Flughafen Dresden erweitern die Elbe Flugzeugwerke (EFW) ihre Hallenkapazität. Das neue Bauwerk eignet sich für Großraumjets von A330 bis A380 und wird "stealthy" ausgeführt, damit es das … weiter

Größter Business Jet der Welt Schweizer wollen A380 zum VVIP-Jet umrüsten

29.05.2018 - Am Rande der Branchenmesse EBACE hat das Spezialunternehmen Sparfell & Partners Pläne zum Umbau gebrauchter A380 in VVIP-Flugzeuge vorgestellt. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg