12.04.2018
FLUG REVUE

Spekulationen über ÜbernahmeIAG beteiligt sich an Norwegian

Die International Airlines Group hat einen Minderheitsbeteiligung an der Niedrigpreis-Fluggesellschaft Norwegian erworben.

Norwegian Boeing 787

Boeing 787 von Norwegian Air Shuttle. Foto und Copyright: Norwegian  

 

IAG hat 4,61 Prozent an Norwegian gekauft, wie der europäische Airline-Konzern am Donnerstag mitteilte. Vorausgegangen war ein Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg, wonach IAG eine Komplettübernahme von Norwegian erwägen soll.

Die Minderheitsbeteiligung soll IAG in eine Position bringen, um mit Norwegian Gespräche zu beginnen - auch über die Möglichkeiten eines Übernahmeangebots, schreibt der Konzern auf seiner Website. Zu IAG gehören unter anderem British Airways, Iberia und Aer Lingus gehören.

Norwegian selbst gibt in einem Statement bekannt, von der IAG-Beteiligung bislang nichts gewusst zu haben. Man habe bisher auch keine Gespräche mit IAG geführt. Das Interesse einer der größten internationalen Luftfahrt-Gruppen zeige aber die Nachhaltigkeit und das Potenzial des Norwegian-Geschäftmodells.



Weitere interessante Inhalte
Dreistaatliche nordeuropäische Airline Norwegen verkauft seine SAS-Anteile

27.06.2018 - Der Staat Norwegen hat seine Beteiligung an Scandinavian Airlines verkauft. Damit ist das Königreich nicht mehr Teilhaber der größten Fluggesellschaft Nordeuropas. … weiter

Zubringerdienste easyJet schließt sich mit Norwegian und WestJet zusammen

13.09.2017 - Die britische Niedrigpreisfluggesellschaft easyJet bietet in Kooperation mit Norwegian und WestJet künftig Zubringerflüge zu Langstreckenverbindungen ab London-Gatwick an. … weiter

Neue Langstreckenflüge Norwegian verbindet Rom mit drei US-Destinationen

31.05.2017 - Die norwegische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot an Transatlantikflügen aus, insgesamt zwölf neue Strecken sollen dieses Jahr dazukommen. … weiter

Airlines Norwegian verteilt 787 auf weitere Standorte

02.11.2016 - Norwegian öffnet 2017 neue Langstrecken-Basen in Barcelona und Amsterdam. Airlinechef Björn Kjos kann sich auch einen Stützpunkt in Argentinien gut vorstellen. … weiter

Norwegian Air International08:59 Uhr Erster Stresstest für das Open-Skies-Abkommen

11.08.2016 - Acht Jahre nach Inkrafttreten des Open-Skies-Abkommens stehen sich EU und Vereinigte Staaten erstmals in einer Schlichtung gegenüber. Norwegian Air International (NAI) bleiben, trotz irischer … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg