28.02.2014
FLUG REVUE

Jahresergebnis 2013IAG macht wieder Gewinn

Die International Airlines Group (IAG) hat am Freitag ihr Jahresergebnis veröffentlicht. Die gemeinsame Holding von British Airways und Iberia erzielte einen Betriebsgewinn in Höhe von 770 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte das Unternehmen noch 23 Millionen Euro Betriebsverlust ausgewiesen.

Boeing_777-300ER_British_Airways

Eine Boeing 777-300ER der IAG-Tochter British Airways. Foto und Copyright: British Airways  

 

Willie Walsh, Vorstandsvorsitzender der Holding, sagte, dass neben dem Erwerb der spanischen Niedrigpreisfluggesellschaft Vueling, auch die Nutzung zusätzlicher Flughafenslots in Heathrow sowie die Indienststellung des Airbus A380 und des Boeing-Dreamliners bei British Airways zu diesen guten Zahlen beigetragen habe. Die Passagiere "liebten" beide neuen Muster.

British Airways erzielte einen Betriebsgewinn von 762 Millionen Euro. Die Konzerntochter Iberia halbierte ihren Betriebsverlust auf 166 Millionen Euro. Die spanische Fluggesellschaft hatte sich mit dem fliegenden Personal über Kostensenkungen geeinigt. Die andere spanische Tochter Vueling erzielte, seit der IAG-Übernahme im April 2013, einen Betriebsgewinn von 168 Millionen Euro. Für das Jahr 2015 stellte Walsh für die Holding IAG einen operativen Gewinn in Höhe von 1,8 Milliarden Euro in Aussicht.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/BenjaminGruber/SST


Weitere interessante Inhalte
Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

12.10.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Neue Software soll das Reisen erleichtern IAG investiert in Start-up-Firmen

24.04.2017 - Die britisch-spanische Airline-Gruppe IAG hat sich an zwei Start-up-Unternehmen beteiligt. Diese entwickeln Software mit Reisebezug. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

31.03.2017 - Boeing hat derzeit 149 Bestellungen für die 787-10 vorliegen. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier haben wir Details zu den Kunden. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF