03.06.2014
aero.de

AirlinesIATA senkt Gewinnerwartung

Europas Fluggesellschaften werden nach Zahlen der IATA in diesem Jahr einen Gewinn von 2,8 Milliarden US Dollar erwirtschaften.

747-8i Nummer 75 Lufthansa Jumbo

Boeing 747-8 der Lufthansa. Foto und Copyright: Boeing  

 

Pro Passagier an Bord einer europäischen Airline sind dies 3,23 US Dollar Überschuss bei einer hauchdünnen Umsatzmarge von 1,3 Prozent.

Der internationale Airlineverband korrigierte die globale Gewinnerwartung für 2014 am Montag auf seinem Jahrestreffen in Doha von 18,7 auf 18,0 Milliarden US Dollar.

Selbst wenn man zu den glücklichen Airlines mit schwarzen Zahlen gehöre, "ist jeder Tag immer noch ein Ringen darum, die Erlöse über den Kosten zu halten", sagte IATA-Präsident Tony Tyler in Doha.

Mehr als die Hälfte des internationalen Branchengewinns werde in Nordamerika erwirtschaftet. Blieben den Airlines jenseits des Atlantik vor zwei Jahren noch 2,83 US Dollar je Passagier in der Kasse, seien es in diesem Jahr 11,03 US Dollar. Ihr erwarteter Gesamtgewinn von 9,2 Milliarden US Dollar entspreche einer operativen Marge von 4,3 Prozent, rechnet die IATA vor.

In Nahost werde je Passagier 8,98 US Dollar Überschuss erzielt, in Lateinamerika 4,21 US Dollar, in Asien 2,98 US Dollar und in Afrika 1,63 US Dollar. Die Marge am Golf bewege sich mit 2,6 Prozent im Mittelfeld der Industrie. Asien erreiche eine Marge von 1,6, Lateinameria von 3,0 und Afrika von 0,8 Prozent.

Größter Gewinner im weltweiten Luftverkehr bleibt auch 2014 die Ölindustrie. Die IATA schätzt, dass den Multis aus einer Tankrechnung von 212 Milliarden US Dollar an die Airlineindustrie etwa 24 Milliarden US Dollar Gewinn übrig bleiben werden.

Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg / flugrevue.de / as


Weitere interessante Inhalte
Als erste Fluggesellschaft der USA Hawaiian Airlines erhält A321neo

20.11.2017 - Airbus hat die erste A321neo für einen US-Kunden zu Hawaiian Airlines nach Honolulu überführt. Der erste Linienflug mit der neuen Maschine ist für den 8. Januar 2018 auf der Strecke Kahului-Oakland … weiter

Fliegendes NASA- und DLR-Obervatorium SOFIA landet zum C-Check in Hamburg

20.11.2017 - Eine zum fliegenden Himmelsbeobachter umgebaute Boeing 747 SP ist am Montag für einen sogenannten C-Check in Hamburg gelandet. Lufthansa Technik macht den Oldie-Jumbo an der Elbe technisch wieder fit. … weiter

Neueste Kabinenausstattung direkt vom Hersteller Airbus renoviert 14 Airbus A380 für SIA

20.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) lässt die Kabinen ihrer jüngsten 14 Airbus A380 durch Airbus auf den allerneuesten Stand bringen. Die Umrüstarbeiten, nach Airbus-Plänen und mit Airbus-Teilen, erfolgen in … weiter

Hybrid-Luftschiff Airlander 10 bei Unfall beschädigt

20.11.2017 - Am Samstag hat sich der Airlander 10 von seinem Mast losgerissen. Nach dem Ablassen des Heliums liegt das Hybrid-Luftschiff nun beschädigt am Rand des Flugfelds in Cardington. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

20.11.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA