11.03.2011
FLUG REVUE

AB 737-700 Sky InteriorITB 2011: Air Berlin übernimmt erste 737-700 mit Sky Interior

Air Berlin hat bei Boeing die erste 737-700 mit dem neuen Sky Interior übernommen. Damit wird die Airline weltweit erster Betreiber von 737-700 und 737-800 mit der neuen Kabine.

"Das neue Sky Interior wird den Passagieren von Air Berlin mehr Komfort auf der 737-700 und 737-800 bringen" erklärte Marlin Dailey, Vice President Sales & Marketing for Boeing Commercial Airplanes.

Joachim Hunold, CEO von Air Berlin sagte: "Die Einführung des neuen Sky Interiors ist Teil von vielen Komfortinitiativen in der Air-Berlin-Flotte."

Beim Sky Interior handelt es sich um eine umfassende Modernisierung der Innenausstattung. So wird unter anderem die Architektur der Decken und Gepäckfächer optimiert sowie die Beleuchtung angenehmer gestaltet. Die Ausstattung orientiert sich in vielen Elementen auch bereits an der Boeing 787.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de / Heiko Stolzke


Weitere interessante Inhalte
Nach der airberlin-Pleite easyJet fliegt ab Tegel innerdeutsch

06.12.2017 - Die britische Niedrigpreis-Airline bedient von 2018 erstmals vier Inlandsstrecken von Berlin-Tegel aus. … weiter

airberlin technik Rund 700 Arbeitsplätze gehen verloren

05.12.2017 - Die Bietergemeinschaft Nayak-Zeitfracht hat laut Medienberichten den Kaufvertrag für die Techniksparte der insolventen airberlin unterzeichnet. … weiter

Amtsgericht Charlottenburg airberlin-Insolvenzverfahren eröffnet

02.11.2017 - Das Amtsgericht Charlottenburg hat am Mittwoch das Insolvenzverfahren über das Vermögen von airberlin eröffnet. Gläubiger können Forderungen bis zum 1. Februar 2008 anmelden - doch vermutlich gehen … weiter

Flug AB 6210 von München nach Berlin Abschied von airberlin

28.10.2017 - Wie angekündigt hat airberlin am Freitagabend seinen Flugbetrieb eingestellt. Der letzte Linienflug landete kurz vor Mitternacht in Tegel. … weiter

Einigung nach langen Verhandlungen easyJet übernimmt Teil des airberlin-Betriebs in Tegel

28.10.2017 - easyJet hat am Freitag mit Airberlin einen Vertrag über den Erwerb eines Teils des Betriebs am Flughafens Berlin-Tegel geschlossen. Der liegt bei 40 Millionen Euro. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen