26.07.2016
aero.de

Mehr MintJetBlue bestellt 30 Airbus A321 (und vielleicht die A321LR)

Die US-Fluggesellschaft Jetblue Airways ergänzt ihre Flotte um 15 Airbus A321 und ebenso viele A321neo.

Airbus A321 jetBlue erste Endmontage Mobile Alabama

Die erste A321 aus amerikanischer Fertigung wurde an JetBlue übergeben. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die Lieferungen werden 2017 beziehungsweise 2020 beginnen, teilte JetBlue am Dienstag in New York mit. Mit den A321ceo will die Airline ihr kontinentales Premium-Produkt "Mint" ausbauen.

Die A321neo könne JetBlue bedarfsweise auch in der Marathon-Ausführung A321LR abrufen, erklärte Airbus in einer eigenen Stellungnahme.

Auf Basis der A321LR denkt JetBlue eine Erweiterung ihres Geschäftsmodells auf Langstrecken an. "Die A321LR ist ein Thema, mit dem wir uns sehr ernsthaft beschäftigen", hatte JetBlue-Chef Robin Hayes bereits im April eine Bestellung angedeutet.

Airbus gab der A321LR, das Flugzeug wird auf Basis der A321neo entwickelt, Anfang 2015 grünes Licht. Ein Zusatztank und ein auf 97 Tonnen erhöhtes MTOW verhelfen der A321LR zu stattlichen 4.000 nautischen Meilen Reichweite, genug für Nonstop-Flüge über den Atlantik.

Airbus hat das 2019 verfügbare Modell für "dünne" Langstrecken optimiert. Einige Betreiber der Boeing 757 könnten auf die A321LR umsteigen, hofft Airbus.



Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

"Mannschaftsflieger" aus Moskau Nationalmannschaft kehrt zurück

28.06.2018 - Nach ihrem Ausscheiden bei der Fußball-WM kehrt die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Nachmittag per Sonderflug nach Deutschland zurück. Ihr "Mannschaftsflieger" ist ein speziell dekorierter … weiter

Europaverkehr mit vier Airbus A321 IAG gründet neue Tochter in Österreich

28.06.2018 - Die International Airlines Group (IAG), Mutterholding von British Airways, Iberia und Vueling, gründet in Österreich eine neue Airline-Tochter: LEVEL. … weiter

Revolution im Flugzeugbau Airbus Hamburg eröffnet vierte A320-Endmontage

14.06.2018 - Auf der Jagd nach immer höheren Produktionsraten setzt Airbus auf Roboterhilfe. Die am Donnerstag in Finkenwerder eröffnete vierte A320-Endmontagelinie nutzt neueste Technik für noch mehr … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg