31.01.2017
FLUG REVUE

Drogen im Linienjet aufgeflogenKokainversteck im Bugfahrwerk

An Bord eines amerikanischen Verkehrsflugzeugs auf dem Weg von Kolumbien in die USA sind Drogen im Wert von 200.000 Dollar entdeckt worden.

Drogenfund Bugfahrwerk American Airlines

Der Sheriff von Tulsa County zeigte die in der Bugfahrwerksbucht eines amerikanischen Verkehrsflugzeugs versteckten Drogen-"Bricks" aus Südamerika. Foto und Copyright: Tulsa County Sheriff  

 

Der Tulsa County Sheriff teilte mit, dass er an Bord eines Flugzeugs von American Airlines die Drogen im Wert von 200.000 Dollar sichergestellt habe. Das Versteck war von Wartungstechnikern der Fluggesellschaft in der Bugfahrwerksbucht entdeckt worden. Dort waren fünf große Kokainpakete, sogenannte "Bricks", im Gesamtgewicht von 14 Kilogramm untergebracht. 

Das Flugzeug hatte aus Bogota nach Miami fliegen sollen, war aber nach Tulsa umgeleitet worden, wo in der dortigen Werft von American Airlines der Drogentransport aufflog. Die Techniker alarmierten den Sheriff, der mittlerweile die übergeordnete Drogenbehörde US Drug Enforcement Administration in Miami einschaltete.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
XXL-Airlines Top 10: Die größten Fluggesellschaften der Welt

23.11.2017 - Die ganz Großen unter den Fluggesellschaften transportieren zig Millionen Passagiere jedes Jahr. Vergleichen kann man die Mega-Airlines anhand der Personenkilometer. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.11.2017 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt … weiter

Müssen Airline-Piloten zur Air Force zurück? Trump erlaubt, Air Force-Piloten zurückzurufen

24.10.2017 - US-Präsident Donald Trump hat am Freitag ein Dekret erlassen, das der US Air Force die Freigabe erteilt, 1000 frühere Piloten in den aktiven Dienst zurückzurufen. Die mittlerweile oft bei Airlines … weiter

US-Endmontagelinie läuft hoch Airbus Mobile: Erste A321 für Spirit

17.08.2016 - Das aus Hamburg versorgte, neue Airbus-Endmontagewerk in Mobile, Alabama, hat die erste A321 für Spirit Airlines lackiert. … weiter

Go, America! US-Airline-Branche erholt sich

13.07.2016 - Nach jahrelanger Durststrecke fliegen die US-Airlines wieder richtig profitabel. Von der großen Branchenerholung profitieren auch die Flugzeughersteller, das Airline-Personal und die Passagiere. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA