20.05.2015
FLUG REVUE

Ausweichroute bei schlechtem Wetter führte ins GebirgeKollisionswarnsystem rettet Boeing 777 vor Absturz in Kamerun

Eine französisch registrierte Boeing 777-200 ist Anfang Mai nur knapp einem Absturz in Afrika entgangen. Erst das Kollisionswarnsystem machte die Piloten auf ihren verhängnisvollen Kurs in die Berge aufmerksam.

Cockpit Air France 2 Piloten

Nur mit Hilfe ihres Kollisionswarnsystems entging eine Boeing 777 über Afrika dem Absturz in die Berge (Archivbild). Foto und Copyright: Air France  

 

Laut der französischen Unfalluntersuchungsbehörde BEA, die den Zwischenfall in ihrem jüngsten Wochenbericht  als "Serious Incident" in der Kategorie "Controlled flight into or towards terrain" einstuft, befand sich die Boeing 777-200, F-GSPG am Abend des 2. Mai als Air-France-Flug AF953 mit 37 Insassen auf dem Weg von Malabo in Äquatorialguinea ins benachbarte Douala in Kamerun.

Die Besatzung wählte für den kurzen Flug als Höhe die Flugfläche 90 (2750 Meter), entschied sich aber während des Fluges, mit Freigabe der Flugsicherung, wegen eines örtlichen Schlechtwettergebietes nach Norden auszuweichen. Dabei näherte sich das Flugzeug gefährlich dem bis zu 13250 Fuß (4040 Meter) hohen Mont Cameroun.

Nachdem das Kollisionswarnsystem an Bord (Enhanced Ground Proximity Warning System- EGPWS) Alarm schlug und die Warnansage "Pull up" ("Hochziehen") ertönte, stieg die Besatzung, wie vorgeschrieben, in kurzer Zeit auf 13000 Fuß und entging einer Kollision. Das Flugzeug konnte unbeschadet in Douala landen. Auch die Insassen kamen nicht zu Schaden. Die BEA hat eine Untersuchung eingeleitet.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Vierstrahlige Rückkehr nach Triebwerksschaden Air France A380 kehrt aus Goose Bay zurück

07.12.2017 - Ein Airbus A380 von Air France ist nach 68 Tagen Standzeit aus Goose Bay in Kanada nach Paris zurückgekehrt. Dort war der Großraumjet nach einem schweren Triebwerksschaden gestrandet. … weiter

Riesen-Premiere für chinesische Werft Air France: Erste A380 zur Wartung in Xiamen eingetroffen

05.12.2017 - Air France hat am Montag ihren ersten Airbus A380 zur Wartung nach Xiamen entsandt. In der dortigen Werft HAECO steht ein großes Wartungsereignis an. … weiter

Airbus A330 und Boeing 777 American bietet Premium Economy auf Deutschland-Flügen

29.11.2017 - American Airlines ist die erste US-Fluglinie, die Premium Economy auf internationalen Strecken einführt. Deutsche Passagiere profitieren auf Routen von Frankfurt und München. … weiter

Riesen-Reparatur in Kanada An-124 liefert A380-Triebwerk nach Goose Bay

24.11.2017 - Ein Ende September in Goose Bay gestrandeter Airbus A380 von Air France wird mit einem per Antonow angelieferten Austauschtriebwerk wieder flott gemacht, um zur eigentlichen Reparatur nach Europa … weiter

XXL-Airlines Top 10: Die größten Fluggesellschaften der Welt

23.11.2017 - Die ganz Großen unter den Fluggesellschaften transportieren zig Millionen Passagiere jedes Jahr. Vergleichen kann man die Mega-Airlines anhand der Personenkilometer. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen