20.05.2015
FLUG REVUE

Ausweichroute bei schlechtem Wetter führte ins GebirgeKollisionswarnsystem rettet Boeing 777 vor Absturz in Kamerun

Eine französisch registrierte Boeing 777-200 ist Anfang Mai nur knapp einem Absturz in Afrika entgangen. Erst das Kollisionswarnsystem machte die Piloten auf ihren verhängnisvollen Kurs in die Berge aufmerksam.

Cockpit Air France 2 Piloten

Nur mit Hilfe ihres Kollisionswarnsystems entging eine Boeing 777 über Afrika dem Absturz in die Berge (Archivbild). Foto und Copyright: Air France  

 

Laut der französischen Unfalluntersuchungsbehörde BEA, die den Zwischenfall in ihrem jüngsten Wochenbericht  als "Serious Incident" in der Kategorie "Controlled flight into or towards terrain" einstuft, befand sich die Boeing 777-200, F-GSPG am Abend des 2. Mai als Air-France-Flug AF953 mit 37 Insassen auf dem Weg von Malabo in Äquatorialguinea ins benachbarte Douala in Kamerun.

Die Besatzung wählte für den kurzen Flug als Höhe die Flugfläche 90 (2750 Meter), entschied sich aber während des Fluges, mit Freigabe der Flugsicherung, wegen eines örtlichen Schlechtwettergebietes nach Norden auszuweichen. Dabei näherte sich das Flugzeug gefährlich dem bis zu 13250 Fuß (4040 Meter) hohen Mont Cameroun.

Nachdem das Kollisionswarnsystem an Bord (Enhanced Ground Proximity Warning System- EGPWS) Alarm schlug und die Warnansage "Pull up" ("Hochziehen") ertönte, stieg die Besatzung, wie vorgeschrieben, in kurzer Zeit auf 13000 Fuß und entging einer Kollision. Das Flugzeug konnte unbeschadet in Douala landen. Auch die Insassen kamen nicht zu Schaden. Die BEA hat eine Untersuchung eingeleitet.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Neue Generation des größten Großraum-Twins Boeing baut erste fliegende 777X

10.07.2018 - Im Boeing-Endmontagewerk Everett, nördlich von Seattle, hat die Endmontage der ersten beiden fliegenden Boeing 777X begonnen. Die Zweistrahler mit neuesten Triebwerken und neuen CFK-Flügeln entstehen … weiter

Boeings werden Boeing-Blau Boeing überarbeitet die Werkslackierung

09.07.2018 - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und … weiter

Erste umgerüstete Boeing 777-200ER fliegt Delta Air Lines modernisiert Kabine

03.07.2018 - Delta Air Lines modernisiert die Kabine seiner Boeing 777-200-Flotte. Die erste Boeing 777-200ER mit erneuerter Innenausstattung flog am 2. Juli 2018 von Detroit nach Peking. … weiter

Boeing-Prototyp flog für Cathay Pacific Erste Boeing 777 kommt ins Museum

12.06.2018 - Die erstgebaute Boeing "Triple Seven" WA001 kommt nach 24 Jahren ins Museum. Das 1994 gebaute Flugzeug gehörte seit dem Jahr 2000 zur Passagierflotte von Cathay Pacific, die es nun dem Museum of … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

18.05.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg