21.03.2011
FLUG REVUE

Dreamliner: Korean Air ändert VersionKorean Air ändert Dreamliner-Bestellung

Statt der bestellten zehn Boeing 787-8, die ihr bislang ab 2012 geliefert werden sollten, will Korean Air nun eine gleiche Stückzahl der verlängerten Version Boeing 787-9 abnehmen.<br />

Boieng 787-9 KE

Boeing 787-9 im Korean-Design. Grafik: Korean  

 

Der Vorstand von Korean Air habe beschlossen, bei der Einführung des Boeing 787 Dreamliners, geplant für das Jahr 2012, eine andere Version zu bevorzugen, teilte Korean Air am Montag mit. Bis zum Jahr 2016 sollten nun insgesamt zehn Flugzeuge der "treibstoffeffizienteren Version 787-9" an die Fluggesellschaft ausgeliefert werden.

Korean Air habe außerdem schon 2010 mit der Einführung von sechs Airbus A330-200 begonnen, die kapazitätsseitig mit der 787 vergleichbar seien, um alle möglichen Folgen aufgrund der verspäteten Auslieferung der Boeing 787 zu minimieren.

Während die 57 Meter lange Boeing 787-8 für 210 bis 250 Passagiere ausgelegt ist, schafft die auf 63 Meter Länge gestreckte Boeing 787-9 eine Kapazität von 250 bis 290 Passagieren. Viele Airlines erwarten, dass die als zweite Version erst nach der 787-8 erscheinende 787-9 von zahlreichen Modifikationen ihrer kleinen Schwester profitiert und dadurch noch wirtschaftlicher wird.



Weitere interessante Inhalte
Dreamliner-Triebwerke von Rolls-Royce Weitere Trent 1000 von Problemen betroffen

11.06.2018 - Die technischen Schwierigkeiten mit Verdichterschaufeln des Antriebs für die Boeing 787 ziehen weitere Kreise. … weiter

Rolls-Royce Trent 1000 Package C Überarbeitete Verdichterschaufeln sollen bald getestet werden

30.05.2018 - Rolls-Royce arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung der technischen Probleme der Dreamliner-Triebwerke. … weiter

ETOPS-Einschränkungen Probleme mit Trent 1000 weiten sich aus

23.04.2018 - Betreiber von Boeing 787 müssen ihre Trent-1000-Triebwerke nicht nur häufiger untersuchen lassen, sondern auch eine Reduzierung der ETOPS-Grenzen hinnehmen. … weiter

Rolls-Royce Häufigere Inspektionen an Trent 1000 nötig

13.04.2018 - Wegen Qualitätsproblemen mit dem Verdichter des Dreamliner-Triebwerks muss der britische Triebwerkshersteller die Inspektionsfrequenz erhöhen. … weiter

Airbus A350 abbestellt American verdoppelt 787-Flotte

07.04.2018 - Die gößte Fluggesellschaft der Welt hat bei Boeing 47 weitere Dreamliner fest bestellt. Gleichzeitig wurde ein Auftrag für 22 Airbus A350 storniert. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete