11.11.2015
FLUG REVUE

Vier neue Routen ab DüsseldorfAmerika-Langstreckenoffensive bei airberlin

airberlin weitet ihr Amerika-Angebot ab Düsseldorf 2016 deutlich aus. Gleich vier neue A330-Routen starten ab Frühjahr über den Atlantik.

airberlin Airbus A330

airberlin baut ihr Langstreckennetz mit neuen Transatlantikzielen und verdichtetem Flugplan aus. Foto und Copyright: airberlin  

 

Wie der Flughafen Düsseldorf am Mittwoch bekannt gab, nimmt airberlin ab Mai 2016, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen, ab Düsseldorf nonstop die kubanische Hauptstadt Havanna und darüber hinaus mit San Francisco, Boston und Dallas drei weitere neue Nonstop-Ziele in die USA in ihr Programm auf. Für die 15 zusätzlichen wöchentlichen Flüge setzt Air Berlin im kommenden Sommer den Airbus A330-200 mit Abteilen der Business und Economy Class ein. Hinzu kommen Frequenzerhöhungen auf den bereits existierenden Langstrecken nach New York und Los Angeles. Mit jeweils einer zusätzlichen Frequenz pro Woche fliegt Air Berlin dann 14 Mal pro Woche nach New York sowie täglich nach Los Angeles.

„Air Berlin und den Düsseldorfer Airport verbindet seit vielen Jahren eine vitale Partnerschaft. Basis dieser erfolgreichen Zusammenarbeit ist das wirtschaftlich starke Umland, die zentrale Lage unseres Airports mitten in NRW und unsere Drehkreuz-Struktur mit kurzen Wegen und schnellen Transfer-Zeiten für die Passagiere“, sagte Düsseldorfs Flughafenchef Ludger Dohm. „Wir freuen uns daher sehr über das starke Bekenntnis von Air Berlin in Form der vier neuen Langstreckenziele, die das wachsende Mobilitätsbedürfnis international ausgerichteter Unternehmen in NRW sowie der 18 Millionen Einwohner in der Region bedienen."

„Die Optimierung unseres Netzwerks ist zentraler Baustein der Neuausrichtung von airberlin. Der Fokus liegt dabei auf unseren Drehkreuzen. Mit unserem neuen Langstreckenangebot ab Düsseldorf stellen wir uns in diesem wichtigen Segment noch besser auf, um für Geschäftsreisende und Urlauber noch attraktiver zu werden“, so Stefan Pichler, CEO von airberlin.

Bisher fliegt Air Berlin bereits zehn Langstreckenziele von Düsseldorf an, darunter New York, Miami, Varadero und Cancun. Die Airline ist die nach Verbindungen und Passagierzahlen größte Fluggesellschaft am Düsseldorfer Airport. 7,1 Millionen Fluggäste flogen im Jahr 2014 auf der Kurz-, Mittel-, und Langstrecke mit Air Berlin von und nach Düsseldorf. 

Am Dienstag hatte airberlin einen leicht erhöhten Netto-Quartalsgewinn von 56,2 Millionen Euro für das dritte Quartal 2015 gemeldet.



Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Ferienende bei Airbus in Toulouse Beluga XL nimmt Testbetrieb wieder auf

31.08.2018 - Mit dem Ende der französischen Sommerferien läuft in Toulouse auch das Flugtestprogramm des neuen Spezialtransporters Beluga XL wieder an. Auch am Freitag ist der dicke Zweistrahler in der Luft. … weiter

Einbau in umgerüstete A330-200 Größeres Crew Rest Compartment für Frachter

14.08.2018 - ACM Aircraft Cabin Modification und die Elbe Flugzeugwerke haben einen neuen Ruhebereich für das fliegende Personal in Frachtflugzeugen entwickelt. … weiter

Lufthansa Group Wachstum bei Lufthansa, Verluste bei Eurowings

31.07.2018 - Der Lufthansa-Konzern hat die Belastungen aus der airberlin-Integration und den steigenden Kerosinpreisen im ersten Halbjahr durch höhere Ticketpreise größtenteils aufgefangen. … weiter

Spezialtransporter fliegt bereits sechs Stunden am Stück Beluga beginnt regulären Testflugbetrieb

25.07.2018 - Nach ihrem Erstflug am 19. Juli hat die Beluga XL am Dienstag ihren zweiten Flug absolviert. Dabei erreichte der neue Zweistrahler schon beachtliche sechs Stunden Flugdauer. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N