07.10.2014
FLUG REVUE

Spenden gegen BrustkrebsLegendäres Pink Plane von Delta kommt nach Europa

Das „Pink Plane“ von Delta Air Lines kommt während des Brustkrebsmonats Oktober zu zahlreichen Destinationen in Europa. Mit dem legendären Jet sammelt die Fluggesellschaft Spenden für die Breast Cancer Research Foundation (BCRF).

pink plane

Das Pink Plane sammelt Spenden für die Brustkrebsforschung. © Delta Air Lines  

 

Das Flugzeug, eine Boeing 767-400, fliegt in einer pinken Sonderbemalung und trägt das Logo der BCRF neben den vorderen Türen und auf dem Heckleitwerk. Das „Pink Plane“ startet in den kommenden vier Wochen unter anderem nach Frankfurt am Main, Amsterdam, London, Madrid, Nizza und Venedig. Das Flugzeug ist der Gründerin der Breast Cancer Research Foundation, Evelyn Lauder, gewidmet, die die Organisation 1993 ins Leben gerufen hatte. Es ist seit 2010 im Einsatz. Das erste Pink Plane von Delta, eine Boeing 757, war von 2005 bis 2010 auf US-Inlandsstrecken sowie Routen nach Lateinamerika und in die Karibik unterwegs.

Perry Cantarutti, Senior Vice President Europe, Middle East and Africa von Delta Air Lines: „Alle Delta-Mitarbeiter auf der ganzen Welt unterstützen die BCRF und ihr Anliegen, eine Heilmethode gegen Brustkrebs zu finden. Das Pink Plane ist eine tolle Möglichkeit, um Aufmerksamkeit für das Thema zu wecken und unser Engagement in dieser Angelegenheit zu unterstreichen.“

Seit 2005 hat Delta Spenden in Höhe von mehr als 7,9 Millionen US-Dollar für die BCRF gesammelt, darunter 1,25 Millionen USD im vergangenen Jahr. Damit konnten bisher insgesamt 31 verschiedene Forschungsprojekte zum Thema Brustkrebs finanziert werden. Im Aktionszeitraum präsentiert sich außerdem das Delta-Kabinenpersonal in pinkfarbenen Uniformen und verkauft an Bord sowie in den Delta Sky Clubs Produkte in Pink, darunter Pink Lemonade und pinkfarbene Kopfhörer. Alle Erlöse kommen der BCRF zugute.

Die Breast Cancer Research Foundation (BCRF) gilt als eine der weltweit vielversprechendsten Initiativen, um Brustkrebs innerhalb einer Generation zu besiegen. Die Organisation wurde 1993 von Evelyn H. Lauder gegründet und hat bislang mehr als 500 Millionen US-Dollar gesammelt, um Forschungen in den Bereichen Tumorbiologie, Genetik, Vorsorge, Behandlung und Metastasierung zu unterstützen. In den Jahren 2014 und 2015 wird die BCRF insgesamt 47 Millionen US-Dollar an mehr als 200 Wissenschaftler in renommierten medizinischen Instituten auf sechs Kontinenten vergeben. 91 Cent pro gespendeten Dollar fließen direkt in die Brustkrebs-Forschung und entsprechende Aufklärungsprogramme. Damit ist die BCRF eine der finanzpolitisch verantwortungsvollsten Charity-Initiativen des Landes. Seit 2002 wurde die Stiftung vom Charity Navigator insgesamt zwölfmal mit vier Sternen ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde die BCRF von CharityWatch mit dem bestmöglichen Rating A+ ausgezeichnet.

flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

11.10.2017 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Erster US-Betreiber des neuen Airbus-Zweistrahlers Delta übernimmt erste A350

14.07.2017 - Delta Air Lines hat am Donnerstag in Toulouse ihren ersten Airbus A350-900 übernommen. Die Amerikaner erhalten in diesem Jahr noch vier weitere Flugzeuge. … weiter

Crystal Cabin Award 2017 Die besten Ideen für die Flugzeugkabine

05.04.2017 - So könnte die Zukunft an Bord aussehen: Sieben Innovationen wurden im Rahmen der Aircraft Interiors Expo in Hamburg mit dem Crystal Cabin Award ausgezeichnet. … weiter

Crystal Cabin Award 2017 21 Finalisten wollen den Kabinen-Oscar

20.03.2017 - In sieben Kategorien wird der Preis für Innovationen rund um die Flugzeugkabine Anfang April in Hamburg verliehen. Wir zeigen die Ideen der Finalisten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF