23.11.2018
FLUG REVUE

Neuer Vorstandschef fällt EntscheidungLes Echos: Air France will A380-Flotte verkleinern

Die französische Fluggesellschaft Air France plant eine deutliche Verkleinerung ihrer A380-Flotte. Die meldet die französische Zeitung "Les Echos" unter Bezugnahme auf den neuen Vorstandsvorsitzenden Benjamin Smith.

A380 Air France Start

Air France erwägt, ihre A380-Flotte auf nur noch fünf Flugzeuge zu halbieren. Foto und Copyright: Airbus  

 

Air France wolle ihre A380-Flotte von zehn auf fünf Flugzeuge halbieren, meldete "Les Echos" am Freitag. Fünf geleaste Flugzeuge sollen demnach ab Ende 2019 ausscheiden und nur die fünf Exemplare im direkten Besitz von Air France im Bestand bleiben. Hierbei spiele auch der ungünstig niedrige Wiederverkaufswert der A380 eine Rolle. Die Renovierung einer A380 koste 45 Millionen Dollar.

Die verbleibenden fünf Flugzeuge sollen ab 2020 mit neuen Kabinen ausgestattet werden. Besonders der im Vergleich zu anderen Air-France-Mustern veraltete Sitzstandard in der Business Class ohne flache Betten und ohne direkten Zugang zum Gang für alle Passagiere habe zu sinkender A380-Akzeptanz unter Geschäftsreisenden geführt, so die Zeitung. Außerdem liege die A380 beim Verbrauch über dem firmeninternen Maßstab Boeing 777-300ER. Bei Störungen erweise sich zudem die sehr große Passagiermenge einer A380 als schwierig umzubuchen.

Der neue Air-France-Chef Benjamin Smith führt gerade eine Bestandsaufnahme im Konzern durch, zu der auch Überlegungen zu einer Vereinheitlichung der Flotten von Air France und KLM gehören. Dabei gibt es auch Überlegungen, alle A350 bei Air France und alle Boeing 787 bei KLM zu bündeln.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

03.12.2018 - Diese einst für Skymark gebaute A380 fand nun bei Emirates eine neue Heimat. Außerdem übernahm die Airline aus Dubai auch schon den nächsten Jet. … weiter

Pressebericht über Einstellung Will Air France ihre Tochter "Joon" schließen?

30.11.2018 - Die vor einem guten Jahr gegründete Air-France-Tochter "Joon" soll vor dem Aus stehen. Das berichten französische Medien. Dies habe Konzernchef Benjamin Smith intern bereits beschlossen. … weiter

Riesenjet als Meisterstück der Lackierer Airbus lackiert Schildkröte auf ANA-A380

29.11.2018 - In Finkenwerder hat die Lackierung des ersten Airbus A380 für ANA begonnen. Alle drei Riesenjets der Japaner erhalten eine Meereschildkrötenlackierung in unterschiedlichen Farben. … weiter

Flaggschiff kommt ab Ende März 2019 nach Hessen Qatar kommt mit der A380 nach Frankfurt

19.11.2018 - Qatar Airways hat angekündigt, ihr Flaggschiff Airbus A380 ab Ende März 2019 regelmäßig nach Frankfurt zu schicken. Einer der beiden täglichen Qatar-Flüge wird dann von der jetzigen Boeing 777 auf den … weiter

Riesenwartung nun auch in Bayern möglich Flughafen München baut Hangar für die A380 um

14.11.2018 - Die Verlegung von Teilen der Lufthansa-A380-Flotte aus Frankfurt nach München macht auch entsprechende Anpassungen der bayerischen Wartungsinfrastruktur nötig. Münchens großer Wartungshangar erhielt … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner