13.06.2013
FLUG REVUE

LIAT übernimmt erste ATR 72-600

Die Regionalfluglinie will den Turboprop in der Karibik betreiben.

Die ATR 72-600 von LIAT soll ab Ende Juni auf Strecken wie von Grenada nach Trinidad oder von Dominica nach Antigua in Dienst gehen. Die Airline hat sich für eine Bestuhlung für 68 Passagiere entschieden und least die Flugzeuge von GECAS. Insgesamt sind vier ATR 72-600 und vier ATR 42-600 (mit 48 Sitzen) vorgesehen, die bis 2014 ausgeliefert werden sollen. LIAT wurde ursprünglich 1956 als Leeward Islands Air Transport gegründet und betrieb zuletzt eine Dash-8-Flotte. Der Heimatsitz befindet sich auf dem VC Bird International Airport, Antigua.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
An IndiGo 1000. ATR 72 ausgeliefert

17.07.2018 - Der europäische Turboprophersteller ATR hat die 1000. ATR 72 übergeben. Das Flugzeug gehört fortan zur indischen Fluggesellschaft IndiGo. … weiter

Regionalflugzeuge ATR verdreifacht 2017 seine Verkäufe

23.01.2018 - Drei Großbestellungen haben ATR im vergangenen Jahr eine Absatzsteigerung auf 113 Flugzeuge gebracht. Geliefert wurden 80 der Turboprops aus Toulouse. … weiter

Regionalverkehr in Taiwan Erste ATR 72 für Mandarin Airlines

27.11.2017 - ATR hat die erste von neun ATR 72-600 an Mandarin Airlines ausgeliefert. … weiter

Europäische Turboprop-Kooperation ATR – Erfolg mit Sparkonzept

14.07.2017 - Simple, modular verlängerbare Schulterdecker mit sparsamen Turboprop-Triebwerken und Glascockpit nach Airbus-Art – dies ist das Rezept von ATR aus Toulouse. … weiter

Gemeinsame Entwicklung von ATR und Thales Neue Avionik für ATR 42-600 und ATR 72-600

12.07.2017 - Die europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat die Standard-3-Avionikversion für die 600-Serie von ATR zugelassen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen